Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Erfolgreiche HightecDays
News: Events

Erfolgreiche HightecDays

Die Salzbrenner Stagetec Group hat am 2. März 2016 zum dritten Mal am Hauptfirmensitz in Buttenheim ihre HighTecDays veranstaltet. Besucher, Aussteller und Organisator des Events zogen ein positives Fazit.

Bei den HighTecDays 2016 präsentierten sich folgende Firmen: Systemhaus der Mediagroup, Salzbrenner, Sennheiser, Crestron, Neutrik, L-Acoustics, Fohhn, Stage Tec, Brähler, Delec, DTHG, Blackcam, Barco und Astro Spatial Audio.

Die Kooperationspartner wurden nach eigenen Angaben vom Salzbrenner-Team sehr sorgfältig zusammengestellt, um ein breites und aktuelles Programm bieten zu können. „Die Anfragen von Firmen, die als Aussteller oder Referenten Interesse am HighTecDay bekundeten, war erstaunlich hoch. Die besondere Herausforderung bei der Auswahl der Firmen, Produkte und Themen bestand darin, eine sich ergänzende und ausgewogene Mischung zu finden, die topaktuell und praktisch ist, dabei aber auch die fachlich ansprechende Tiefe aufweist. Das ist uns erneut gelungen.”, erklärt Rainer Hettwer, Projektmanager der Salzbrenner Stagetec Audio Video Mediensysteme GmbH.

Die Vorträge bei den HighTecDays 2016 befassten sich mit mobiler und flexibler Audiotechnik für Konferenzen und Meetings (Sennheiser), effizienten neuen Workflows in Netzwerken (Salzbrenner / Polaris Evolution), mit Managed Services in der AV-Medientechnik (Crestron), dem Aufbau eines Dante-Netzwerks (Delec) und der Zukunft der LWL-Netzwerke mit Nexus (Stage Tec). Die Darstellung des aktuellen L-Acoustics Produktportfolios rundete die Vortragsreihe ab.

Großes Interesse herrschte auch an den Case Studies. Johannes Boehner, BWKI Bayreuth, referierte über das anspruchsvolle Salzbrenner-Projekt an der Bruckner Universität Linz. Oleg Surgutschow vom Opernhaus Zürich führte später noch das Publikum in 3D-Audiotechnologien für zeitgenössische Opernaufführungen am Beispiel der Hamletmaschine ein.

Erstmalig gab es in Kooperation mit dem DTHG einen offenen Dialog speziell für Inspizienten, der sehr gut von den Besuchern angenommen wurde und sich durch eine große fachliche Tiefe auszeichnete. Katrin Reichardt, Inspizientin Theater und Philharmonie Essen und Inspizienten-Beauftragte des DTHG, diskutierte gemeinsam mit Reinhold Friedrich und Michael Müller, zwei Experten für Inspizientensysteme bei Salzbrenner, über die Inspiziententechnik der Zukunft.

Parallel zum Vortrags- und Workshop-Programm waren die Produktinseln im gesamten Gebäude stark frequentiert. Oliver Lotz und Markus Frank, beide Key Account Manager bei Brähler, resümierten: „Das Schöne hier ist der Gedanke des Networkings, wir haben hier auch dieses Jahr viele interessante Kontakte knüpfen können. Der HighTecDay ist die ideale Plattform für Neuproduktvorstellungen. Hier können Interessenten abseits von Messehektik die Produkte in Ruhe begutachten.“ Johannes Boehner ergänzte: „Ich bin begeistert, hier sein zu dürfen. Hier hat sich die große Riege der Könner versammelt, um einen angeregten Austausch zu genießen. Weiter so!“

Auch Thomas Janze der Firma Blackcam, die das erste Mal auf dem HighTecDay ausstellte, ist begeistert: „Die Vorbereitung des HighTecDays war sehr gut. Das Systemhaus-Team war auch im Vorfeld immer hilfsbereit und hat großen Wert auf Kommunikation gelegt.“

Die Besucher zogen ein positives Fazit, so fasst Silvio Urbiks vom Württembergischen Landestheater Esslingen zusammen: „Schon letztes Jahr waren die Produktinseln und Vorträge interessant, aber auch dieses Jahr konnten wir einige Neuprodukte kennenlernen, die für den Einsatz in unserem Theater sehr wohl relevant sein könnten.“ Die Lautsprecherdemos der Firmen Fohhn und L-Acoustics und die abschließende Firmenführung im Anlagenbau und der Feinmechanik rundeten den erfolgreichen HighTecDay 2016 ab.

„In der professionellen Audio- , Video- und Kommunikationsbranche gilt der HighTecDay mittlerweile als feste Größe für Planer und Anwender, die auf ihre gezielten Fragen in anregender Atmosphäre individuelle Antworten suchen und sich über bisher nur flüchtig bekannte Produkte informieren möchten. Dass eine große Anzahl an Besuchern bereits zum dritten Mal dabei ist, werten wir als einen zuverlässigen Gradmesser für den Stellenwert dieser Veranstaltung. Wir haben bereits schon für 2017 erste Reservierungen”, ergänzt Marco Kraft, Vertriebsleiter D-A-CH und Süd- und Osteuropa der Mediagroup. (3/16)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel