Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Eyes & Ears Academy im September
News: Events

Eyes & Ears Academy im September

Der Branchenverband Eyes & Ears of Europe veranstaltet im September wieder zwei Workshops: "Visuelle Konzeption – Mehr Spaß mit dem dicken schwarzen Stift" am 11. und 12. September 2014 bei AXN in München und "Typografie im Bewegtbild – Konzepte, Innovationen, Inspirationen" am 18. und 19. September 2014 beim MDR in Leipzig.

Visuelle Konzeption – Mehr Spaß mit dem dicken schwarzen Stift" am11./12. September bei AXN in München

Ob Ideenskizze, Scribble, Zeichnung, Storyboard oder Präsentation – wer konzeptionell mit Bild und Text arbeitet, sollte nicht nur visuell denken, sondern seine Gedanken und Ideen auch für andere verständlich und nachvollziehbar machen können.

 Die visuelle Konzeption ist hierfür ein hilfreiches und starkes Instrument. Dieses Know-How unterstützt den Transfer des Gedachten in allgemein nachvollziehbare einfache Zeichensysteme. Damit wird insbesondere in medialen Arbeitsprozessen eine Grundlage geschaffen, um sich eindeutig und unmissverständlich mit anderen auszutauschen und Konzepte strukturiert mit geringem Aufwand zu reflektieren. Am Ende geht es schließlich immer darum, die richtigen Zeichen für ein Projekt auszuwählen und zu setzen.

Diese Veranstaltung vermittelt die Grundlagen der visuellen Konzeption: schwarz auf weiß, kurz und knapp und immer nur mit dem dicken schwarzen Stift. Die Teilnehmer lernen, Gedachtes unmissverständlich visuell darzustellen. Darüber hinaus erkennen, erforschen und schätzen sie die eigenen Potentiale des persönlichen Ausdrucks im beruflichen Kontext. Dieses Handwerkszeug können die Teilnehmer dann im medialen Arbeitsalltag nutzen – und werden hoffentlich nie mehr klagen: “Ja, aber ich kann doch nicht malen!“ Dozent der Veranstaltung ist Rainer Marchlowitz, Zeichner, Illustrator und Leiter des Bereiches Creative Networks beim SWR in Mainz. Weitere Informationen dazu findet man hier.

"Typografie im Bewegtbild – Konzepte, Innovationen, Inspirationen" am 18./19. September 2014 beim MDR in Leipzig

In jeder Größe, auf jeder Plattform, für jedes Genre – im aktuellen Motion-Design ist der innovative Umgang mit Schrift von zentraler Bedeutung. Jenseits der Printgestaltung kann "Type in Motion" sowohl emotionalisierende als auch unterhaltsame und informative Bewegtbildinhalte bieten. Dennoch wird typografische Gestaltung häufig vernachlässigt oder aber das Potential von Schrift zu wenig genutzt. 

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung werden herausragende Beispiele aus aktuellen TV-Promotions und -Designs, Commercials, Festival-Intros, Kinofilmtiteln sowie Musikvideos präsentiert. Diese Beispiele zeigen, dass Typografie in audiovisuellen Medien nach unterschiedlichen Prinzipien eingesetzt werden kann. Damit sind sie Impulsgeber, um Ideen für zukünftige Projekte zu entwickeln. Der Dozent der Veranstaltung ist Ralf Lobeck, Creative Director und Geschäftsführer von Lobeck | Motion Concept in Köln, sowie Professur für Visuelle Kommunikation and der AMD Akademie Mode und Design in Düsseldorf. Weitere Informationen dazu findet man hier.


 

Zurück


Ähnliche Artikel