Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Fernsehen bewegt die Welt
News: Events

Fernsehen bewegt die Welt

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) stellt anlässlich des diesjährigen World TV Day der Vereinten Nationen am 21. November 2014 die besondere gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Bedeutung von Fernsehen heraus.

Annette Kümmel, ProSiebenSat.1 Media AG und Vorsitzende des Fachbereiches Fernsehen und Multimedia im VPRT: "Fernsehen bewegt die Welt. Jeden Tag sehen rund 5,5 Milliarden Menschen fern, das entspricht 75 Prozent der Weltbevölkerung. Eine unabhängige, vielfältige und wirtschaftlich tragfähige Fernsehlandschaft hat einen unschätzbaren Wert für die Meinungsvielfalt und -freiheit und ist damit einer der Eckpfeiler für demokratische Gesellschaftsordnungen." Frank Giersberg, Leiter Marktentwicklung im VPRT: "In großen Teilen der Welt kommt dem Fernsehen auch eine besondere volkswirtschaftliche Relevanz zu. Weltweit erwirtschaftet die Branche über 300 Milliarden Euro und stimuliert ein Vielfaches dessen an Wertschöpfung bei vor- und nachgelagerten Branchen. Als Werbeträger stützt Fernsehen zudem die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit vieler Industrien in nationalen und internationalen Märkten."

Internationale Vergleichsdaten zur TV-Nutzung, zur Zahl und Ausstattung der TV-Haushalte sowie zur wirtschaftlichen Entwicklung sind auf der VPRT-Website abrufbar unter www.vprt.de/tv-international.

Der World TV Day findet bereits zum 18. Mal statt. Er wird weltweit von TV-Sendern und ihren Branchenorganisationen unterstützt, darunter auch ACT und egta, zwei europäische Partnerorganisationen des VPRT. Der Tag soll die Rolle des Fernsehens für Demokratie und Freiheit hervorheben und auf das Fernsehen als Förderer von Bildung und Vielfalt hinweisen. Mehr Informationen unter www.vprt.de/verband/termine/content/world-television-day-2014. (11/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel