Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Hamburg Open wird kurzfristig verschoben
News: Events

Hamburg Open wird kurzfristig verschoben

Die Broadcast-Messe Hamburg Open wird verschoben. Ursprünglich sollte das Branchentreffen vom 19. - 20. Januar stattfinden. Die aktuelle Corona-Lage in Hamburg ließ die Veranstalter jetzt kurzfristig umplanen. Als neuer Termin wird der 01. - 02. Juni angepeilt.

In einer Mitteilung ließen die Veranstalter der Hamburg Open verlauten, dass die aktuelle Corona-Lage hat dazu geführt habe , dass in den vergangenen Tagen zunehmend besorgte E-Mails, Anrufe und Absagen von wichtigen Akteuren auf Aussteller- und Besucherseite eingegangen sein. Das habe dazu geführt, sich kurzfristig um einen neunen Termin zur Durchführung der Messe zu bemühen. Und weiter: "Die HAMBURG OPEN lebt in ihrer Ausrichtung – anders als klassische Messeformate – insbesondere vom spontanen Networking an Ständen und in den Gängen sowie lebhaften Diskussionen, die sich kurzfristig mitten im Trubel ergeben. Vor diesem Hintergrund verstehen wir nicht nur die Sorgen und Bedenken vieler Beteiligter, sondern sehen auch zwingende Gründe, die HAMBURG OPEN zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen", so die Veranstalter. 

Außerdem gab es auf Seiten der Organisatoren Bedenken, die Hamburg Open in der gewohnten Qualität anbieten zu können, nachdem zahlreiche Ausstellende ihre Teilnahme im Laufe dieser Woche von sich aus abgesagt hatten. 

Man habe sich deshalb entschieden, dem vielfachen Wunsch nach einer Verschiebung der HAMBURG OPEN zu folgen. Die Veranstaltung soll jetzt am 1. und 2. Juni 2022 stattfinden.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel