Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
24. Eyes & Ears Awards vergeben
Die Preisträger:innen der 24. Internationalen Eyes & Ears Awards 2022
News: Events

24. Eyes & Ears Awards vergeben

Am 10.Oktober 2022 fanden die EYES & EARS - nach zwei Jahren e-Edition – wieder als Präsenzveranstaltung in München statt. Am Abend wurden außerdem die 24. Internationalen Eyes & Ears Awards im Filmtheater Sendlinger Tor vergeben.

"Creativity is when people come together" so lautete die Tagline der EYES & EARS 2022. Im hbw Conference Center trafen sich nicht nur Medien-Profis, um sich über die aktuellen Trends, Innovationen und neuen Perspektiven in den Bereichen Design, Promotion & Marketing für Medien- und Entertainment-Brands aus ganz Europa zu informieren. Auch der Nachwuchs war vertreten und zeigte seine Studien- oder Abschlussprojekte bei den New Talents auf der Bühne.

"Ich freue mich so darüber, dass wir nach zwei Jahren virtueller und digitaler Kommunikation endlich wieder persönlich zusammenkommen, uns austauschen, inspirieren und auch wieder feiern konnten", so Corinna Kamphausen, Geschäftsführerin von Eyes & Ears of Europe. "Kreativer Austausch funktioniert doch am besten persönlich. Dafür lebe ich."

DIE EYES & EARS 2022

Zum Auftakt gab es verschiedene MASTERCLASSES u.a. zu den Themen "KI und Machine Learning" mit Kerstin Ebert, Software Quality Engineer Adobe, "Drawing means Understanding" mit VFX Supervisor und Filmmacher Prof. Michael Coldewey, "Schnitt der Netflix-Serie "How To Sell Drugs Online (Fast)" mit Adobe Premiere Pro" mit Filmeditor Rainer Nigrelli, "3D Audio ist immersiver – und wo genau ist da jetzt der Mehrwert?!" mit Immersive Audio Creator Martin Rieger.

NEW TALENTS

In diesem Jahr fand auch wieder die Vorstellung und Prämierung der Eyes & Ears New Talents statt: Gleich fünf Nachwuchsprojekte stellten sich dabei dem Live-Publikum. Prämiert mit dem Eyes & Ears New Talent Award wurde: Tremolo – Ein Film für Gehörlose und Hörende von Leonard Mink & Laura Kobisch, Hochschule Darmstadt.

24. INTERNATIONALE EYES & EARS AWARDS

Ein Höhepunkt der EYES & EARS war die Vergabe der 24. Internationalen Eyes & Ears Awards im Filmtheater Sendlinger Tor. Die besten Produktionen aus den Bereichen Design, Audio, Digital, Promotion und Cross-Media wurden gezeigt sowie deren Macher:innen mit der Eyes & Ears Awards-Trophy ausgezeichnet.

Weiteres Highlight der Eyes & Ears Awards-Show 2022 war zum dritten Mal die Vergabe des INSPIRATION Awards. Dieser ging erstmalig an eine digitale Kunstfigur, die virtuelle Influencerin @noonoouri bzw. ihren Schöpfer Creative Director Joerg Zuber. Das digitale internationale "Supermodel" @noonoouri hat über 400.000 Follower bei Instagram, lebt in Paris, trägt Haute-Couture und ist mit weiteren Supermodels wie Naomi Campbell befreundet. Mit der Entstehung von Social Media und internationalen Influencer:innen konnte Joerg Zuber die Figur "Noonoouri", die er bereits in seiner Jugend zeichnete, perfekt und vor allem zeitgemäß als digitales Model bzw. virtuelle Influencerin @noonoouri umsetzen.

"Virtual Influencer nehmen immer mehr an Bedeutung zu und bieten viele Vorteile. Sie agieren international, haben eine junge Zielgruppe und können Dinge jenseits der Realität abbilden, um eine Botschaft zu vermitteln. Noonoouri hat den Eyes & Ears Inspiration Award 2022 verdient, weil sie bereits seit den Anfängen von Social Media präsent ist und ihre Plattform und ihren Einfluss nutzt, um unsere Welt zu verbessern. Sie ist ein Vorbild in ihren Prinzipien und darin, wie sie diese vermittelt", so Barbara Simon, Vizepräsidentin von Eyes & Ears of Europe. Mit ihrem Credo "Never be Silent" schaffe das digitale Model dabei Aufmerksamkeit für diejenigen, die keine Stimme haben: Als Veganerin stehe sie für Tierwohl ein, kämpfe gegen die Klimakrise und gehe bei ihren Spenden und politischen Statements mit gutem Beispiel voran. Eine wahre Inspiration – menschlich wie auch als digitale Neuheit.

Den Eyes & Ears Spezialpreis 2022 erhielt in diesem Jahr die Seven.OneAdFactory mit ihrer Kampagne #FLUTWEIN – Unser schlimmster Jahrgang sowie gleich mehrere Auszeichnungen und hatten dadurch insgesamt vierfach Grund zur Freude. Die Awards-Jury war überzeugt: „Diese Kampagne war besonders effektiv und wertvoll. Mit verschlammten, nicht mehr verwertbaren Weinflaschen eine Spendenaktion dieser Größe aufzurufen, über die dann auch noch weltweit (!) in den Nachrichten berichtet wird – das ist besonders auszeichnungswürdig. DieSeven.One AdFactory kreierte um diese Flaschen die Marke "Flutwein", durch die jede:r sein original verschlammtes Unikat kaufen konnte. Diese Aktion löste eine Welle der Solidarität aus und hat dem Schlimmsten etwas Positives eingehaucht: Hoffnung für die betroffenen Menschen!"

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Zurück


Ähnliche Artikel