Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
3D-Summit zur MEDIENWOCHE@IFA
News: Events

3D-Summit zur MEDIENWOCHE@IFA

Zum Internationalen Medienkongress (03.-04.09.12, ICC Berlin) im Rahmen der MEDIENWOCHE@IFA wird ein großer 3D-Summit veranstaltet. Regisseur Detlev Buck zeigt hier erste Ausschnitte aus seiner 3D-Verfilmung von Daniel Kehlmanns Bestseller "Die Vermessung der Welt". Das Partnerland China präsentiert 3D-Produktions- und Inhaltstrends vom weltweit größten Film-, TV- und Internetmarkt, der 2012 seinen ersten 3D-TV-Kanal gelauncht hat.

Zu den Höhepunkten gehört außerdem das TiME Lab: Die berühmte 3D-180-Grad-Panoramaprojektion des Fraunhofer  Heinrich-Hertz-Instituts ist transportabel gemacht worden und kann als mobiles TiME Lab nun erstmals einem Kongresspublikum außerhalb der Institutsmauern zugänglich gemacht werden. Weitere Präsentationen kommen u.a. von MovieBrats und der FFA. Insgesamt bietet der Gipfel einen ganzen Tag Programm zu den neuesten 3D-Trends aus Kinofilm, TV, Musik und Games. Er wird veranstaltet vom neuen 3D Innovation Center (3DIC) Berlin, einer Initiative des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts, in Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Märkte für die dritte Dimension
Die stereoskopische Bilddarstellung, kurz: 3D, hat sich zum Wachstumstreiber quer durch alle Medienbranchen entwickelt. Frank Völkert, stv. FFA-Vorstand, spricht über die Bedeutung von 3D als Umsatzmotor für den Kinofilm anhand neuester Zahlen. Alex Weimer (MovieBrats) zeigt Ausschnitte aus seinem 3D-Geocoaching Thriller "Lost Place. Und der Londoner Regisseur und 3D-live-Pionier Julian Napier stellt neue Vermarktungsmöglichkeiten für die Musikindustrie vor: Napier brachte im vergangenen Jahr die Bizet-Oper "Carmen" in 3D auf ausgewählte Kinoleinwände in UK und Irland - als 3D-Liveübertragung aus dem London Royal Opera House! Moderation: Gerold Marks (DigitaleLeinwand), Film- und 3D-Experte, Blogger und Trendscout.

Ein besonderer Schwerpunkt des 3D Summit mit Markteinblicken aus erster Hand sind die Entwicklungen in China, dem größten 3D-Markt der Welt: Stego Zhang (Dimension Plus Technology) war Stereograph u.a. für "Flying Swords of Dragon Gate", den bislang größten und aufwendigsten chinesischen 3D-Film, der auch bei der diesjährigen Berlinale zu sehen war. Der Pekinger Produzent Bai Qiang (3D China) hat "Transcendence" im Gepäck, Chinas ersten 3D-Musik-Film. Die Moderation übernimmt der international renommierte Medienjournalist und Industrieberater Chris Forrester.

TiME Lab - Blick in die Zukunft des Kinos und der Content-Entwicklung Weltpremiere feiert im Rahmen des Internationalen Medienkongresses das mobile TiME Lab des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts: Eine 180-Grad-High-End-Panoramaprojektion in 3D und 7-facher HD-Auflösung, kombiniert mit einem herausragenden Soundsystem, lässt den Zuschauer vollständig in die Bild- und Klangwelten eintauchen und gewährt so einen Blick in die Zukunft der Content-Entwicklung. Präsentiert werden im TiME Lab gleich zwei Uraufführungen: "MusicTanz Carmen" von Sasha Waltz, in Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern, und LICHTMOND mit "Precious Life", ein Projekt der Brüder Giorgio & Martin Koppehele, das gemeinsam mit Alan Parsons entstanden ist. Das mobile TiME Lab ist eine Weiterentwicklung des am Fraunhofer HHI in Berlin seit 2010 fest installierten TiME Lab. Mehr zum TiME Lab hier. (7/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel