Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Jubiläumsprogramm der Digitalen Cinematographie
News: Events

Jubiläumsprogramm der Digitalen Cinematographie

Zehnjähriges Jubiläum feiert die Digitale Cinematographie in München, die am 5. und 6. Juli in der Alten Kongresshalle auf der Theresienhöhe stattfindet. Die Veranstalter Martin Ludwig (Ludwig Kameraverleih), Gerhard Baier (Leica Summilux-C) und Martin Kreitl (MKMedia Production) setzen wieder auf die bewährte Dreiteilung Ausstellung, Workshops und Screenings.

Auf der Messe werden über 40 Partnerfirmen die neuesten Produktentwicklungen und Dienstleistungen der High-End-Filmtechnik von der Akquise bis zur Postproduktion zeigen. Neue Objektive stellen die Firmen Zeiss AG oder Video E. Hartig GmbH vor und die Kameramänner Holger Fleig und Volker Tittel demonstrieren die neue CableCam, an deren Konstruktion der Designer Dieter Wurzer beteiligt gewesen ist. Die CableCam ermöglicht präzise und sichere Kamerafahrten über eine Distanz von bis zu 100 Metern. Eine 200m-Variante sei in Planung, heißt es. Ein Remote-Head mit Kamera (alle Typen bis zur Baugröße einer RED EPIC) fährt an einer kreiselstabilisierten Laufkatze funkgesteuert ein Seil entlang. Aufnahmen mit einer Geschwindigkeit bis zu 80 km/h sind möglich! Das Tempo ist stufenlos regelbar (Foto).

Eine Deutschlandpremiere bietet magic multi media mit dem EDIUS 6.5 Schnittsystem von Grass Valley. Es unterstützt  3D-Editing sowie einen 10 bit und 4 K-Workflow und ist mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. Die Software wird auf dem aktuellen magic max HD Komplettsystem gezeigt und ist auch Thema eines 30-minütigen Workshops.

dve Digital Video & Effects GmbH steht für Workflow Solutions. Lösungen, die den Arbeitsablauf in der News- und Postproduktion optimieren. Ingest und Transcoding in die Avid Umgebung, Speicherlösungen und Archivierung und das optimierte Zusammenspiel mit Avid ISIS, Avid Interplay und Avid Media Composer sowie die Anbindung des neuen Venice an Avid Interplay Workgroups. Hierzu finden auch einige Workshops statt. Partner am Stand ist Quantel, das  QTube für innovatives Cloud-Editing und den neuen PabloPA, eine Software-Only Version für Grading und Finishing für HD, 2 K, 4 K und Stereo 3D vorführen wird.

auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen
auf der Digitalen Cinematography zu sehen


In vier verschiedenen Räumen finden parallel die Workshops statt. Neben vielen exzellenten Vorträgen werden auch internationale Filmexperten über ihre Projekte berichten. Hier einige Highlights: An beiden Tagen hält Jon Fauer (ASC), Film&Digital Times, einen Vortrag mit dem Titel „Lighting with Paint“. Ebenfalls an beiden Tagen sehen und hören die Teilnehmer Kai Daniels, DIT, und Philippe Ros, DoP-AFC, zum Thema „F65 – the next dimension of Digital Filmmaking“.  

Im neuen Kinosaal im Ost-Anbau des Verkehrsmuseums, gleich gegenüber der Kongresshalle, wird mit Unterstützung der Lang AG eine 4-K-Projektion mit einem 4K DLP Digital Cinema Projector von NEC realisiert. Als Special Guests konnten die Veranstalter die Träger des Deutschen Kamerapreises 2012 gewinnen. Markus Förderer, der für sein Spielfilmdebüt „HELL“ ausgezeichnet wurde, und Peter Zeitlinger, der für den Fernsehfilm „Verfolgt – der kleine Zeuge“ den begehrten Preis erhielt, werden am Donnerstag auf der Digitalen Cinematographie über ihre aktuellen Projekte berichten und Ausschnitte ihrer Werke zeigen.

Das komplette Programm von 2012 mit Ausstellern, Workshops und Screenings wird auf der Website www.digitale-cinematographie.de regelmäßig aktualisiert. (6/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel