Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Kongress Urheberrechtspolitik 2014  in Berlin
News: Events

Kongress Urheberrechtspolitik 2014 in Berlin

Das Erich Pommer Institut kündigt den Kongress Urheberrechtspolitik 2014 an. Die Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg und der Senatskanzlei des Landes Berlin in Kooperation mit dem EPI findet am 1. Dezember 2014 in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin statt.

Im Fokus steht die aktuelle Urheberrechtspolitik in Deutschland und Europa. Renommierte Urheberrechtsexperten diskutieren mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft. In einer Keynote wird Maria Martin-Prat, Mitglied der Europäischen Kommission (Directorate General Internal Market, Head of Unit D1 – Copyright), das Thema „The current development of copyright policy in Germany and Europe“ präsentieren. Im Anschluss wird sie mit Verbandsvertretern und Urheberrechtsexperten über die „Impulse der Bundesrepublik Deutschland für eine europäische Urheberrechtspolitik“ diskutieren.

Im Rahmen eines politischen Roundtables werden Experten der politischen Bundestagsfraktionen und politischer Bildungseinrichtungen im Diskurs das Thema „Public Open Access/Bildungs- und Wissenschaftsschranke“ erörtern – u.a. Saskia Esken (SPD), Ansgar Heveling (CDU/CSU), Petra Sitte (Die Linke), Malte Spitz (Bündnis 90/Die Grünen) und Thomas Krüger (Präsident Bundeszentrale für Politische Bildung).

Matthias Schmid (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ltg. Referat Urheber- und Verlagsrecht) referiert über die aktuelle Urheberrechtspolitik der Bundesregierung. Es folgen Kurzvorträge und Diskussionen zum Thema „Urheber-Vertragsrecht“ mit Prof. Dr. Gerhard Pfennig (Sprecher Initiative Urheberrecht) und Prof. Dr. Mathias Schwarz (Direktor für Internationales, Service & Recht, Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V.) sowie zum Thema „Verwertungsgesellschaften“ mit Dr. Robert Staats (Geschäftsführender Vorstand VG Wort) und Markus Scheufele (Bereichsleiter Urheberrecht BITKOM). Die Grußworte werden von Ralf Christoffers (Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg), Björn Böhning (Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin) und Elmar Giglinger (Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg) gesprochen. Gefördert wird der Kongress durch das Medienboard Berlin-Brandenburg.

Die Veranstaltung findet am 1.12. von 10:30–19:00 Uhr in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin statt und ist kostenfrei. Der Einlass erfolgt nur auf Einladung. (10/14)

 

Zurück


Ähnliche Artikel