Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Kritikerpreis für "Toni Erdmann"
News: Events

Kritikerpreis für "Toni Erdmann"

Mit ihrem Film "Toni Erdmann" hat Maren Ade beim diesjährigen Filmfestival in Cannes Furore gemacht. Sie erhielt für den hoch gehandelten Film zwar keine Goldene Palme aber den Preis der Filmkritiker.

Thomas Loibl, Lucy Russell, Trystan Puetter, Sandra Hueller, Maren Ade, Peter Simonischek, Ingrid Bisu und Vlad Ivanov

In der Begründung für den Kritikerpreis heißt es: "A film gorgeously crafted, made with a fresh and a sensitive approach, that captures the complex relationship between father and daughter and comments on the lunacy of today´s world."   

"Toni Erdmann", der dritte Film der Regisseurin, Autorin und Produzentin Maren Ade, ist eine Produktion der Komplizen Film in Koproduktion mit coop99 Filmproduktion und Missing Link Films, dem SWR, WDR und ARTE. In den Hauptrollen sind Peter Simonischek und Sandra Hüller, Michael Wittenborn, Thomas Loibl und Trystan Pütter zu sehen.

SWR Fernsehdirektors Christoph Hauser übermittelte an das "Toni Erdmann"-Macher seine Glückwünsche. Er erklärte: "`Toni Erdmann` erzählt eine Vater-Tochter-Geschichte, in der zwei Lebenswelten und zugleich zwei Konzepte der Selbstverwirklichung aufeinandertreffen: Auf der einen Seite der immer noch aufmüpfige, wache Alt-68er mit seinen brüchigen Utopien, auf der anderen Seite die selbstbewusste junge deutsche Unternehmensberaterin in Bukarest, inmitten von Investoren und modernen Raubrittern. Das Ergebnis ist ein wunderbar ausufernder und gleichwohl konzentrierter Kinofilm, der in Cannes das Publikum und die Weltpresse in seinen Bann schlug. Es macht mich überaus glücklich, dass der SWR ein Teil dieses Erfolgs ist, zu dem ich die Filmemacherin Maren Ade von Herzen beglückwünsche und ihr meinen Respekt zolle. Der SWR hat früh ein Gespür für das Filmtalent von Maren Ade entwickelt, und ist stolz, auf eine langjährige Zusammenarbeit mit der aus dem badischen Karlsruhe stammenden Preisträgerin zurückzublicken."

"Toni Erdmann" wurde produziert von Janine Jackowski, Maren Ade und Jonas Dornbach. Die Redaktion liegt bei Ulrich Herrmann (SWR), Andrea Hanke (WDR) und Georg Steinert (ARTE). Der Film wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, Eurimages, DFFF, FFA, Medienboard Berlin-Brandenburg, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, ÖFI, Filmstandort Austria, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Filmfernsehfonds Bayern und Media. Kinostart von "Toni Erdmann" in Deutschland wird am 14. Juli sein, im Verleih der NFP marketing & distribution. (5/16)

Foto (v.l.n.r.): Thomas Loibl, Lucy Russell, Trystan Puetter, Sandra Hueller, Maren Ade, Peter Simonischek, Ingrid Bisu und Vlad Ivanov

Zurück


Ähnliche Artikel