Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Medientage München auf der Suche nach neuen Perspektiven
News: Events

Medientage München auf der Suche nach neuen Perspektiven

Am 25. Oktober sind die MEDIENTAGE MÜNCHEN 2021 an den Start gegangen: Erstmals als hybrides Event vor Ort im Isarforum und online mit mehr als 400 Speakern und über 150 Sessions. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwarten Talks, Diskussionen und Interviews rund um das diesjährige Motto New Perspectives. 

Zum Auftakt zu der fünftägigen Konferenz und Expo (vor Ort und digital) machte der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), Dr. Thorsten Schmiege, deutlich, wie sehr die Pandemie zu Perspektivwechseln gezwungen habe: „Die Transformation in den Medien schreitet voran. Taktgeber ist die Digitalisierung. Und der Takt hat sich in der Pandemie noch einmal massiv erhöht.“ Bloßes Reagieren reiche da nicht mehr, Medien müssten stattdessen viel agiler werden.

Auch Dr. Markus Söder kritisierte eine zuweilen „unglaubliche inhaltliche Verhetzung“ in sozialen Online-Netzwerken, die oft „mit enormer Wucht“ und „ganz brutal“ ins Persönliche gehe. Im Gespräch mit Gipfel-Moderator Ingo Zamperoni (ARD Tagesthemen) sagte der bayerische Ministerpräsident, hinsichtlich der Veränderung des öffentlichen Meinungsklimas sehe er auch die Anbieter von Social-Media-Plattformen in der Verantwortung. 

Gunnar Wiedenfels, Chief Financial Officer von Discovery, erläuterte in seiner Keynote, wie der „disruptive Transformationsprozess“ zurzeit die Medienwelt verändert. Gefragt seien Allianzen und Partnerschaften. Deshalb lohne es sich für Discovery, neue Schulden in Höhe von 43 Milliarden Dollar zu machen für eine Fusion mit Warner Media. Während Warner Media global eine führende Position bei Fiction-Inhalten habe, liege die Stärke von Discovery im non-fiktionalen Bereich. So könne im Wettbewerb mit Netflix oder Youtube eine „nie dagewesene Breite an Angeboten über alle Kanäle hinweg“ geschaffen werden. Den Gipfel könnt ihr jetzt auch schon in der Mediathek auf unserer digitalen Plattform anschauen. 

Am zweiten Tag der MEDIENTAGE 2021 stehen die Schwerpunkte TV & Streaming, Werbung & Marketing und Politik & Gesellschaft im Fokus. Dazu gibt es das Connect! The Future of TV Special rund um das vernetzte Fernsehen.

Los geht es ab 12:30 Uhr mit dem TV Gipfel u.a. mit Carolyn McCall (CEO ITV), Eun-Kyung Park (SVP & General Manager Media (GSA), The Walt Disney Company), Claus Strunz (Programmchef BILD, Axel Springer), Elke Walthelm (Executive Vice President Content Sky Deutschland & Managing Director NBC Universal Global Networks Deutschland). 

Ab 16:10 Uhr startet das MEDIENTAGE Special Connect! The Future of TV in Kooperation mit MEKmedia und widmet sich der Welt des vernetzten Fernsehens. Im Anschluss an das Konferenzprogramm rund um Connected TV  wird an diesem Tag ab 20:00 Uhr zum zweiten Mal der Connect! The Smart TV Award verliehen  (gemeinsam mit der Deutschen TV-Plattform, unterstützt vom MedienNetzwerk Bayern).

Online- und Tagestickets zu den MEDIENTAGE 2021 kann man hier erwerben.

Zurück


Ähnliche Artikel