Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Neues Produktionskonzept für Winterspiele 2014
News: Events

Neues Produktionskonzept für Winterspiele 2014

Der Bayerische Rundfunk ist mit Hochdruck dabei, seine HDTV-Produktionskapazitäten auszubauen. Studios, AÜ-Technik, Postproduktion und Sendezentrum sind davon betroffen. Als federführende Anstalt bei der Produktion der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotchi verfolgt der BR ein neues kostensparendes Konzept. Ein Großteil der Produktion soll von Freimann aus erledigt werden, verriet Herbert Tillmann, Direktor Produktion und Technik im MEDIEN BULLETIN-Interview.

„Unsere Ansicht ist, zur Abwicklung der Übertragung der Olympischen Winterspiele 214 eine Kopfstation in Freimann einzurichten. Die Konfektionierung der in Sotchi produzierten Inhalte soll hier bei uns passieren – und zwar trimedial aufgesetzt“, erklärte Tillmann. Ziel sei, mit weniger Mitarbeitern vor Ort zu produzieren, um so Kosten zu sparen.
Auch sonst hat der BR vielfältige Um- und Ausbaupläne, um sich für die Herausforderungen der Zukunft fit zu machen. Dazu gehören neben den HDTV-Aktivitäten (am 1. Mai 2012 werden die dritten Programme des BR, SWR, NDR und WDR auf HD zu senden) vor allem die Einführung trimedialer Workflows und Organisationsformen. Darum wird sich dann die neue Direktorin Produktion und Technik Birgit Spanner-Ulmer kümmern.
BR-Planungschef Hörfunk- und Fernsehtechnik Hannspeter Richter ist gegenwärtig damit beschäftigt, Systemkomponenten in den BR-Bereichen Playout Center, Materialtransfer, Postproduktion und Schnitt zu erneuern. Unter anderem werden Omneon- durch Harris-Produktionsserver ersetzt.
Das komplette Interview mit dem im Februar 2012 aus dem Amt scheidenden BR-Direktor Produktion und Technik Herbert Tillmann und mit Planungschef Hannspeter Richter findet sich in der neuen Ausgabe von MEDIEN BULLETIN (ab 5. Dezember erhältlich).

Zu den weiteren Highlights in MEDIEN BULLETIN 12/2011_1/2012 gehören ein umfassender Studio-Report über den neuen Sky-Kanal Sky Sport News HD, die Schwerpunkt-Beiträge zum Thema Digitale Archivierung und interessante Produktionsberichte unter anderem zum Einsatz neuer Technlogien bei der TV-/Web-TV-Produktion im Segelsport und zur Märchenfilm-Produktion („Nils Holgerssons wunderbare Reise“) von Kameramann Philipp Timme mit der Red MX Kamera. Dazu gibt es einige Beiträge zu neuen Rundfunktechnologien (Monitore & Displays, neues Tonverfahren für Hörschwache, Digitalradio) und Reports über aktuelle Events (EuroReg 2011, Animago 2011, Hamburg Open 2012 und Next Stop S3D: Innovationen für die Realfilmproduktion?).
(11/11)

Zurück


Ähnliche Artikel