Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Panasonic zeigt neueste AV-Technologien auf der ISE 2020
News: Events

Panasonic zeigt neueste AV-Technologien auf der ISE 2020

Panasonic präsentiert auf der ISE 2020 (11. bis 14. Februar in Amsterdam) Zukunftstechnologien für die AV-Welt. Mit seiner neuen IP/IT-zentrierten Plattform zeigt das Unternehmen, wie es die gesamte Kette der Content-Produktion von der Aufzeichnung und Abmischung über die Distribution bis hin zur Ausspielung vereinfacht und bereitstellt.

In der eSports Arena erleben Besucher die Konvergenz von AV- und IP-Technologie sowie eine Reihe weiterer spannender Nutzererlebnisse. Panasonic wird an seinem Stand H20 in Halle 1 auch eine Reihe neuer Technologien vorstellen, darunter den neuen superkompakten und leichten 30.000-Lumen-Laserprojektor.

Innovative Unified AV-Lösungen: Vor Ort tauchen die Messebesucher in die Technologiewelt von Panasonic ein und entdecken die Anwendungsmöglichkeiten von Unified AV-Lösungen. Gezeigt wird ein umfassendes Angebot an Projektoren, Objektiven und professionellen Displays.  

Die eSport-Arena: Kein Sektor in der AV-Industrie wächst so schnell wie eSport. Daher schafft Panasonic eine eigene eSport-Arena, in der die Besucher in Echtzeit gegeneinander antreten können. Dafür werden die neuesten und innovativsten Lösungen für Industrie und Live-Entertainment kombiniert, zum Beispiel die zentrale IP/IT-Plattform, eine 8K-ROI-Kamera, Großformatdisplays und einen 4K-Switcher mit leistungsstarken 4K-Laserprojektoren. Highlight ist hier der laut Panasonic weltweit leichteste und kompakteste 4K-Laserprojektor mit 50.000 Lumen. Die Besucher erhalten zudem erste Einblicke zum bald erscheinenden superkompakten Projektor mit 30.000 Lumen.

Das digitale Museum: Mit Hilfe von Wand- und Bodenprojektionen kreiert Panasonic einen digitalen Museumsbesuch – interaktiv und in Echtzeit. Durch die Kombination von Panasonic-Laserprojektoren mit dem weltweit ersten Zero-Offset-Kurzdistanz-Objektiv mit Zoom und Lense Shift sowie mit topaktuellen 4K-Displays werden die virtuellen Ausstellungsstücke in Szene gesetzt.

Aktives Lernen: In seinem modernen Unterrichtsraum zeigt Panasonic, wie seine neuesten visuellen und ProAV-Technologien das Lernen und die Interaktion aus der Ferne verbessern. Dabei erhalten Dozenten die Flexibilität, eine studentenorientierte und aktive Lernumgebung zu schaffen. Hier können angehende Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen an interaktiven Displays arbeiten und die Ergebnisse dann auf größeren Projektionswänden teilen.

Geschäftliche Zusammenarbeit: Im interaktiven Besprechungsraum der Zukunft erleben die Teilnehmer die vielfältigen Collaboration-Lösungen von Panasonic in Aktion. Diese umfassen neben kabellosen Präsentationssystemen auch Display-Komplettlösungen sowie kostengünstige Möglichkeiten, Inhalte zu erstellen, aufzunehmen und zu distribuieren.

"Messebesucher werden am Panasonic-Stand spannende Anwendungsszenarien unserer integrierten AV-Lösungen in verschiedenen Geschäfts-, Lern- und Entertainmentumgebungen kennenlernen und sich dabei inspirieren lassen," sagt Hartmut Kulessa, European Marketing Manager bei Panasonic Business. (12/19)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel