Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Prolight + Sound 2012 erreicht Rekordmarken
News: Events

Prolight + Sound 2012 erreicht Rekordmarken

Mit ausgezeichneten Ergebnissen endete die Prolight + Sound 2012 (21. bis 24. März 2012) in Frankfurt. Während der vier Messetage präsentierten sich 876 Aussteller aus 41 Ländern den Besuchern aus aller Welt. Damit konnte die Prolight + Sound das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr wiederholen.

Auf Besucherseite konnte die Prolight + Sound so viele Gäste begrüßen wie nie zuvor: Gemeinsam mit der parallel stattfindenden Internationalen Musikmesse zählte sie 109.841 Besucher (2011: 109.002) aus 120 Ländern, davon kamen 40.894 Besucher primär zur Prolight + Sound und informierten sich über die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Veranstaltungsbranche, Medientechnik und Systemintegration. Die Verbindung von umfassendem Produkt- und Dienstleistungsangebot mit den vielen Zusatzangeboten, wie etwa die Informationsveranstaltungen und das Außengelände, macht die Prolight + Sound zur internationalsten und umfassendsten Branchenveranstaltung ihrer Art.

„Aus Sicht der Aussteller und Besucher hat die Prolight + Sound als international wichtigste Messe erneut an Bedeutung hinzugewonnen“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH. „Die Branche blickt zuversichtlich in die Zukunft und nutzt die Messe als Präsentationsplattform mit weltweiter Bedeutung. Diesen Optimismus und diese Begeisterung für neue Produkte und das kommende Geschäftsjahr spürte man auch in den Hallen. Die Prolight + Sound hat so ihre Funktion als Plattform und Impulsgeber für die Branche weiter gestärkt“, so Braun weiter.

Mit 876 Ausstellern aus 41 Nationen erreichte die Messe erneut das Rekordergebnis von 2011. Nach Deutschland mit 343 Ausstellern waren die wichtigsten Ausstellernationen: die VR China (77), Großbritannien (66), die USA (59), Italien (48), Taiwan (36), die Niederlande (33) und Frankreich (32).

Für 84 Prozent der Aussteller ist die Branchenkonjunktur gegenwärtig gut bis befriedigend. Ein sehr guter Wert, der mit der Zufriedenheit der Aussteller im Hinblick auf die Prolight + Sound korreliert. In der Gesamtbeurteilung durch die Aussteller erreicht die Prolight + Sound sehr gute Werte. 88 Prozent der teilnehmenden Unternehmen – ein Plus von drei Prozentpunkten – sind mit der Messe außerordentlich zufrieden bis zufrieden.

Die Prolight + Sound verzeichnete 40.894 Besucher aus 115 Ländern (2011: 33.781 aus 107 Ländern). Wobei die hohe Internationalität bei den Besuchern mit dem konstant hohen Internationalitätsgrad auf der Seite der ausstellenden Unternehmen übereinstimmt. Mit 533 Ausstellern aus dem Ausland lag dieser Wert 2012 bei 60 Prozent. Die Prolight + Sound bestätigte ihre Stellung als international wichtigste Messe mit umfassendem Produkt- und Ausstellerangebot und hoher internationaler Beteiligung bei Ausstellern und Besuchern.

Auch aus Sicht der Verbände hat die Prolight + Sound ihre Stellung international weiter ausgebaut. So sehen Jürgen Kreis und Florian von Hofen vom Verband für professionelle Licht- und Tontechnik (VPLT) die Bedeutung der Messe für das Live-Entertainment weiter gestiegen: „Die Prolight + Sound ist für die deutsche Veranstaltungswirtschaft wie auch die Branche weltweit das Messemaß aller Dinge im Live-Entertainment. Branchenwissen, Innovationen und Business sind die Erfolgfaktoren – und das hat sich 2012 noch einmal stärker gezeigt als im Vorjahr.“

Nach Deutschland (23.568 Besucher) waren die stärksten Besuchernationen die Niederlande (1.724), Italien (1.348), Österreich (1.037), Belgien (969), die Schweiz (937), Frankreich (781), Großbritannien (714) und die Russische Föderation (696). Aus dem außereuropäischen Ausland kamen die meisten Besucher aus der VR China (534), aus Japan (226) und den USA (207). (4/12)

Zurück


Ähnliche Artikel