Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Quantel/Snell zeigt Broadcast-Produktion der Zukunft
News: Events

Quantel/Snell zeigt Broadcast-Produktion der Zukunft

Quantel und Snell bieten beim Broadcast- und Medienbranchen-Treff Hamburg Open am 22. Januar im Studio Hamburg Einblicke in die Zukunft der Broadcast-Produktion. Stefan Geradts, Vertriebsdirektor Zentral- und Ost-Europa, hält einen Vortrag zum Thema "IP-gestützte Broadcast-Produktion".

Quantel und Snell entwickeln bereits seit geraumer Zeit aktiv Lösungen, die auf standardmäßiger IP-Hardware aufgebaut sind. In der Präsentation des Unternehmens bei der Hamburg Open 2015 geht es um die Umstellung von klassischen Basisbandtechnologien auf Systeme zur Contentverwaltung und -verteilung, die komplett auf herkömmlicher IP-Hardware basieren sowie um Hybrid-Lösungen, die in der Übergangsphase benötigt werden. Präsentiert werden die einsetzbaren Technologien. Zudem werden Vergleiche zwischen einer klassischen SDI-Lösung gegenüber IP-basierten Systemen sowie den damit verbundenen Kosten gezogen.

Am Quantel und Snell-Stand bei der Hamburg Open 2015 wird darüber hinaus LiveTouch, eine skalierbare, in verschiedenen Studioumgebungen einsetzbares System für die aktuelle Sportberichterstattung präsentiert. Eines der Features von Live Touch ist die unmittelbare Postproduktion nach dem Highlight-Schnitt. Auch wird an dem Stand bei einer Live-Präsentation von QTube gezeigt, wie die komplett standortunabhängige Produktion im Broadcast-Bereich funktioniert. Der globale Workflow ist in der Nachrichtenproduktion auf dem Vormarsch. 

Quantel/Snell ist auf der Hamburg Open am Stand 2.34 in der Halle A9/ 10 präsent. Die Hamburg Open findet am 22. Januar 2015 von 10 Uhr bis 18 Uhr im Studio Hamburg statt. (1/15)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel