Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
SPOBIS 2020 mit spannendem Programm
News: Events

SPOBIS 2020 mit spannendem Programm

Mehr als 3500 Teilnehmer werden beim SPOBIS vom 29. bis 30. Januar 2020 in Düsseldorf erwartet. Das Publikum kann sich auf über 175 Referenten freuen, darunter Spitzenvertreter aus dem Fußball, Politik, Wirtschaft und Medien. So gehören Fritz Keller, Karl-Heinz Rummenigge, Christian Lindner und Mats Hummels zu den hochkarätigen Gästen bei Europas größtem Sportbusiness-Event.

Der im September 2019 gewählte neue DFB-Präsident Fritz Keller wird in Düsseldorf die Frage beantworten, wie er den größten Sportverband der Welt in die Zukunft führen will. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, und FDP-Chef Christian Lindner werden auf der Hauptbühne Einblicke geben, wie sie mit der hohen Erwartungserhaltung an ihre Personen und großer Verantwortung umgehen.

Der deutsche Profifußball ist auch in diesem Jahr beim SPOBIS wieder fast vollzählig vertreten. Neben hochrangigen Teilnehmern von DFB und DFL werden auch Geschäftsführer und Vorstände von mehr als einem Dutzend Bundesligisten beim SPOBIS diskutieren. Beim „Bundesliga-Gipfel“ etwa debattieren BVB-Chef Hans-Joachim Watzke, Axel Hellmann, Vorstand Eintracht Frankfurt, Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro, SC Freiburg-Vorstand Oliver Leki und HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann darüber, was sie in Zukunft besser machen müssen, um die Bundesliga im internationalen Vergleich und Wettbewerb bestmöglich aufzustellen.

Derweil werden sich die Vorstandsmitglieder Andreas Jung (FC Bayern München), Thomas Röttgermann (Fortuna Düsseldorf) und Alexander Jobst (FC Schalke 04) sowie Wolfsburgs Geschäftsführer Michael Meeske im Rahmen eines innovativen Formats den Fragen von Moderator und Publikum stellen. Weiteres Kernthema beim SPOBIS: Scouting und Spielerentwicklung.

Auch die gesellschaftlichen Herausforderungen und Pflichten des Sports sind in Düsseldorf im Fokus. Auf der Bühne werden unter anderem SGE-Präsident Peter Fischer, BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer, Karsten Petry (Geschäftsführer Octagon) und Matthias Brügelmann (Chefredakteur Sport Bild) erläutern, ob und wie der Sport Gefahr läuft, seine Werte zu verlieren, und wie viel gesellschaftliche Verantwortung überhaupt vom Sport erwartet werden kann. Alle Fußball-Programmpunkte beim SPOBIS 2020 gibt es hier.

Die Proficlubs in Deutschland beschäftigen sich sportartübergreifend tagtäglich mit neuen, innovativen und kreativen Möglichkeiten, um ihr Geschäft für die Zukunft bestmöglich aufzustellen. Das spiegelt sich auch im Programm beim SPOBIS wider. 5G in Stadien, digitale Trainingsmethoden, der Mehrwert von Datenerhebungen, die neuesten Trend beim Ticketing sowie im Kampf gegen den Schwarzmarkt sind nur einige dieser Themen in Düsseldorf. Hier werden Vertreter von Ligen und Verbänden wie die DFL, das IOC, die NBA oder die EHF miteinander diskutieren und von ihren aktuellen Fortschritten und Erkenntnissen berichten.

Medienrechte im Fokus: DAZN, Eurosport, Telekom beim SPOBIS

Ein weiterer Schwerpunkt beim SPOBIS 2020 wird das aktuelle Geschehen in der Sport-Medienlandschaft sein. Dabei wird in Düsseldorf auch die aktuelle Medienausschreibung der Bundesliga-Rechte thematisiert, die in Kürze auf den Markt kommt. Vertreter und Experten werden vor Ort Einblicke in die Strategie und die Hintergründe zur Ausschreibung geben. Auch über die generelle Zukunft der Sportmedienrechte wird diskutiert. Geschäftsführer diverser Marktführer wie Carsten Koerl (Sportradar), Peter Lauterbach (Sporttotal) und Lucas von Cranach (Onefootball), werden ihre Zukunft-Thesen vorstellen und untereinander sowie mit dem Publikum debattieren.

Für Aufsehen sorgte die Deutsche Telekom zuletzt mit dem Erwerb der TV-Rechte für die Fußball-EM 2024. Auf dem SPOBIS wird sie die Hintergründe und Ziele des Unternehmens erklären. Discovery wird derweil die Strategie und Vision des TV-Senders Eurosport für die kommenden Olympischen Spielen in Tokio erläutern. Mit dem Kauf der TV-Rechte für die UEFA Champions League hat DAZN zuletzt wieder Schlagzeilen geschrieben. Zuvor hatte DAZN bereits mit einem spektakulären Rechteerwerb im Handball aufhorchen lassen. John Gleasure (Chief Business Development Officer bei der DAZN Group) wird mit EHF-Präsident Michael Wiederer und Julien Ternisien (Senior Vice President Summer Sports bei Infront) über die Zukunft von Kooperationsmodellen zwischen Rechtehaltern, Medien und Agenturen diskutieren.

Bild-Chefredakteur Julian Reichelt wird sich den Fragen zur gesellschaftlichen Verantwortung von Sport und Medien stellen. Weitere Medien-Schwerpunkte beim SPOBIS sind unter anderem die Vermarktung von Social Media, der Medienkonsum der Generation Z oder die Erfolgsfaktoren für den Aufbau einer aktiven Community.

Alle Medien-Programmpunkte beim SPOBIS 2020 gibt es hier.

Wie schon im Vorjahr ist auch die Distribution und Umsetzung von Audio-Inhalten wieder Thema beim SPOBIS, dieses Jahr wird das Programm allerdings um Podcasts erweitert. Erstmals wird es die Möglichkeit geben, bei der Aufnahme von Podcasts live dabei zu sein. Auf der Bühne werden einige der bekanntesten Hosts aus der deutschen Sport-Podcasts-Szene ihre neuesten Folgen produzieren. Die SPOBIS-Teilnehmer können sich unter anderem auf Beiträge über Basketball, Eishockey, Fußball oder Hockey freuen. Auch der abschließende Programmpunkt des diesjährigen SPOBIS wird ein Podcast sein. Die Brüder Jonas und Mats Hummels werden sich den Fragen des Moderators Philipp Westermeyer (Online Marketing Rockstars) stellen.

Das komplette SPOBIS-Programm im Überblick: https://www.spobis.de/de/programmplaner. Tickets für den SPOBIS 2020 gibt es hier: https://www.spobis.de/de/tickets (1/20)

Zurück


Ähnliche Artikel