Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
SPOBIS öffnet seine Tore
Ralph Rivera (li.) und Andreas Heyden auf der SPOBIS 2020
News: Events

SPOBIS öffnet seine Tore

Der SPOBIS findet in diesem Jahr vor Ort in Düsseldorf und aktuell schon online statt – gute Nachrichten also für alle die mit der Sportbusiness-Event-Branche in Verbindung stehen. Ein volles Programm, spannende Speaker und spezielle Side-Events sind für das Live-Event an den zwei Tagen vom 8.- 9. September geplant.

Neben dem Digital-Event des SPOBIS, das bereits am 30. August begann, findet der SPOBIS in diesem Jahr auch wieder live vor Ort in Düsseldorf vom 8.- 9. September statt. Das Konzept ist dabei ein Mix aus Networking und Keynotes beziehungsweise Paneldiskussionen zu Themen aus der Sportbusiness-Event-Branche. Hier drei Programm-Highlights aus Düsseldorf:

Reichweite vs. Premium – Für welchen Content sind Sportfans bereit zu zahlen?

Investigativ recherchierte Story, aufwändig produzierte Club-Dokumentation oder Live-Rechte: Die Fans haben mittlerweile ein Überangebot an Sportinhalten. Wie können Medien und Clubs die Gunst der Fans für sich gewinnen und für welche Inhalte sind Fans bereit zu zahlen?

Die Kraft der 5 Ringe – olympische Werte anstatt Trikot und Bande

Der wirtschaftliche Abstand im Sportbusiness zwischen innovativ-digitalen Playern und Branchenteilnehmern, die in Mustern der Vergangenheit verhaftet bleiben, wird größer. Wie Sponsoring abseits einer Logopräsenz seine volle Kraft entfalten und sich gegen andere Werbedisziplinen behaupten kann, zeigen Best-Cases von Sponsoren des Teams Deutschland.

Die Zukunft der Inszenierung: Wie Sport und Medien nachhaltig von Technik-Innovationen profitieren könnten

Beim Kampf um Fans und mediale Reichweite wird die Inszenierung des eigenen Sportproduktes mehr denn je zum zentralen Faktor. Im Panel diskutieren Experten der Event- und TV-Inszenierung, welche Formate die Dynamik und Ästhetik des Sports ideal transportieren. Sie zeigen auf, wie State-of-the-Art Technik ein attraktives Medienerlebnis erzeugen kann, um die Vermarktungschancen einer Sportart zu maximieren.

Neben dem zweitägigen Kongressbühnenprogramm inszeniert sich der SPOBIS, wie auch in den vergangenen Jahren, wieder als Networking- und Weiterbildungs-Event. Aus diesem Grund finden verschiedene Side-Events statt, die zum Ideen spinnen und Karriere ausbauen einladen sollen.

Meet-ups

Beim SPOBIS Treffen werden bestimmte Interessensfeldern angeboten, mit dem Ziel, dass Gleichgesinnte vor Ort besser zusammenfinden. Im besten Fall gründet sich daraus eine Gruppe, über die man sich auch nach dem SPOBIS zu spezifischen Fragestellungen persönlich austauschen kann.

Speed-Networking

Auf die Plätze, fertig – talk! Beim Speed-Networking werden überraschende Begegnungen gemacht und bis zu 15 Kontakte in nur 30 Minuten geknüpft. Die Plätze sind begehrt und limitiert – anmelden muss man sich trotzdem nicht: First come, first served!

Meetings

Um den Plattform- und Netzwerkgedanken weiter zu stärken und den SPOBIS als jährlichen Treffpunkt für den gesamten Sport zu verankern, werden Räume für eine Vielzahl von Treffen für Verbände, Clubs oder Kommissionen geschaffen.

Zurück


Ähnliche Artikel