Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Telos Alliance wird RAVENNA-Partner
News: Events

Telos Alliance wird RAVENNA-Partner

Die Telos Alliance unterstützt jetzt auch RAVENNA-Technologie zur Echtzeitverteilung von Audiosignalen in IP-basierten Netzwerkumgebungen. Das hat die Gruppe auf der NAB 2012 im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit RAVENNA-Entwickler ALC NetworX, einem Unternehmen der Lawo AG, bekannt gegeben.

Für RAVENNA bedeutet dies laut Lawo-Chef Philipp Lawo, Geschäftsführer von ALC NetworX, ein sehr wichtiger Meilenstein. „RAVENNA wir damit zum De-facto-Industriestandard“, erklärte er.
Das Telos-Audio-Unternehmen Axia hat für IP-Audio-Verbindungen, die Ethernet für das Routing und die Verteilung von Audio in Rundfunknetzen verwenden, das Livewire Audio-Networking-Protokoll entwickelt. Mit über 3.000 Axia-Studios und über 25.000 verbundenen Geräten gehört Axias Livewire zur populärsten IP-Audio Netzwerk-Technologie. Unter den rund 30 Axia Partnern sind Firmen wie MAYAH, Nautel, AudioScience, International Datacasting, BSI, 25-Seven Systems und Studer.

Axia-Präsident Michael „Catfish“ Dosch erklärte auf der NAB-Pressekonferenz: “Codecs, Audio Prozessoren, Telefonsysteme, Zuspielserver — dies sind nur einige der professionellen Produkte, die sich mit Livewire-Netzwerken verbinden und es werden mehr. Wir sind optimistisch, daß sich eines Tages jedes Audiogerät mit einem einzigen Klick verbinden läßt.”

Diesem Ziel kommt man nun einen deutlichen Schritt näher. Telos will seine 25.000 Axia Livewire-Geräte mit RAVENNA-Technologie ausstatten. Axia und RAVENNA-Entwickler ALC NetworX haben sehr eng zusammen gearbeitet, um die Interoperabilität zwischen Livewire and RAVENNA herzustellen. Axias neue xNode IP-Audio Interfaces unterstützen alle grundsätzlichen Bedienfunktionalitäten von RAVENNA und sind außerdem in der Lage, mit RAVENNA-fähigen Geräten zu interagieren. Die IEEE 1588-2008 Spezifikation wurde als hauptsächlicher Synchronisationsstandard für die neuen xNodes ausgewählt.

RAVENNA ist eine Technologie zur Verteilung von echtzeit-sensitiven Mediadaten in IP-basierten Netzwerkstrukturen. Durch Verwendung standardisierter Protokolle und Technologien ist es möglich, RAVENNA in den meisten bestehenden Netzwerkumgebungen zu betreiben. Beim Design der RAVENNA-Technologie wurden die kritischen Anforderungen des ProAudio-Umfeldes hinsichtlich geringstmöglicher Latenz, voller Signaltransparenz und höchster Zuverlässigkeit bzw. Verfügbarkeit berücksichtigt.

Obwohl der primäre Einsatzbereich im Broadcast-Umfeld liegt, ist die RAVENNA-Technologie, so ALC NetworX, grundsätzlich auch für die Verwendung in den angrenzenden ProAudio-Segmenten wie Install Sound, Live und Recording geeignet. Mögliche Anwendungen umfassen vor allem die Signalverteilung im Bereich von Funkhäusern, Theatern und Konzerthallen, Sporthallen, auf Live-Veranstaltungen, im Bereich der Ü-Wagen sowie zur Verbindung von verschiedenen Standorten über dedizierte WAN-Verbindungen.

ALC NetworX ist eine Entwicklungsfirma mit Sitz in München. Für die Entwicklung von RAVENNA wurde ein Team von Experten mit langjähriger Erfahrung im ProAudio-Bereich und einschlägigem Know-how im Bereich der Netzwerk-Technologie zusammengestellt. Obwohl ALC NetworX die Führungsrolle bei der Technologie-Entwicklung von RAVENNA inne hat, werden entsprechende Produktimplementierungen durch Produkt- und Systemhersteller im jeweiligen Anwendungsumfeld ausgeführt.

Axia-Präsident Dosch erklärte in Las Vegas: “Seitdem wir 2003 Livewire als das erste IP Audio Protokoll für Broadcasting starteten, haben wir davon geträumt, dass eines Tages jedes Stück-Broadcast-Equipment damit verbunden werden kann. Schließlich ist ein Netzwerk, an das nur die netzwerkspezifischen eigenen Geräte angeschlossen werden können, nicht sehr hilfreich. Mit derzeit 34 Livewire- und 14 RAVENNA-Partnern an Bord werden Rundfunksender sofort von dem rasant wachsenden Netzwerk mit fast 70 netzwerkfähigen und miteinander kommunizierenden Pro-Audio-Produkten Nutzen ziehen.“ Er zeigte sich überzeugt davon, dass die Zahl der RAVENNA-Partner noch weiter steigen wird.
Eckhard Eckstein
(MB 05/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel