Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Emmy für „Das Wunder von Kärnten“
News: Events

Emmy für „Das Wunder von Kärnten“

Die deutsch-österreichische Koproduktion „Das Wunder von Kärnten“ ist in New York als Bester Fernsehfilm mit dem renommierten Emmy-Award ausgezeichnet worden. Die Koproduktion von ZDF und ORF, konnte sich dabei gegen starke Konkurrenz aus Uruguay, Japan und Großbritannien durchsetzen.

Der International Emmy gilt als weltweit führende Auszeichnung für exzellentes Fernsehen. In dem TV Drama erzählen Regisseur Andreas Prochaska und die Autoren Christoph Silber und Thorsten Wettcke einen authentischen Fall, der sich 1998 in Kärnten zugetragen hat: Einem Arzt gelingt unter dramatischen Umständen und mit unkonventionellen Methoden die Rettung eines kleinen Mädchens, das von anderen Medizinern bereits aufgegeben worden war. In der Hauptrolle des so bewegenden wie spannenden Films ist Ken Duken zu sehen.

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler (Foto) freute sich, dass mit dem 'Wunder von Kärnten' eine junge deutsch-österreichische Produktion ausgezeichnet wurde. Das zeigt, wie modern und international sich unsere Fernsehfilme präsentieren." Mit dem Emmy wurden der Produzent Sam Davis mit seiner Kölner Firma Rowboat und sein österreichischer Koproduzent Klaus Graf ausgezeichnet. Die Preise wurden in einer festlichen Zeremonie in Manhattan vergeben. Die Redaktion im ZDF lag bei Daniel Blum.

Bei der Erstausstrahlung am  5. März des Jahres interessierten sich 5,86 Millionen Zuschauer (17,1 Prozent Marktanteil). Nun wird das ZDF den Emmy gekürten Film 2014 noch einmal ausgestrahlen. (11/13)

Zurück


Ähnliche Artikel