Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Zwei Cinecentrum-Produktionen für Prix Europa nominiert
News: Events

Zwei Cinecentrum-Produktionen für Prix Europa nominiert

Mit zwei TV-Produktionen ist die Produktionsfirma Cinecentrum GmbH in diesem Jahr für den Prix Europa nominiert worden. Der Preis wird den Gewinnern am 25. Oktober 2013 in Berlin überreicht.

Als erste Produktion wurde das Doku-Drama „Eine mörderische Entscheidung“ nominiert. Produzent ist Ulrich Lenze, die Redaktion lag bei Christian Granderath, Sabine Holtgreve (beide NDR) sowie Andreas Schreitmüller (ARTE). In dem Film thematisiert Autor und Regisseur Raymond Ley das Bombardement auf zwei von Taliban entführte Tanklaster unter dem Befehl von Bundeswehr-Oberst Georg Klein. Der 90Minüter lief Anfang September 2013 im Ersten. Der Fernsehfilm mit Matthias Brandt in der Hauptrolle ist ebenfalls beim Fernsehfilmfestival Baden-Baden nominiert.

Mit Raymond Ley hat Cinecentrum-Produzent Ulrich Lenze bereits preisgekrönte Dokudramen wie „Die Nacht der großen Flut“ (2005) „Eschede Zug 884“ (2007) und „Die Kinder von Blankenese“ (2010) realisiert.

Als zweite Produktion ist die die NDR Dokumentation „Der Sturz – Honeckers Ende“ von Eric Friedler (Buch und Regie) nominiert, die Cinecentrum Berlin (Produzentin: Dagmar Rosenbauer) produzierte. Die Redaktion hatten Patricia Schlesinger und Eric Friedler. Der Film feierte Fernsehpremiere im April 2012.

Der 1987 gegründete Prix Europa (19. bis 26. Oktober in Berlin) ist einer der bekanntesten europäischen Wettbewerben für Fernsehen, Radio und Internet. 242 teilnehmende Sender aus 36 Ländern haben in diesem Jahr insgesamt 664 Produktionen eingereicht. Die Gewinner werden am Freitag, 25. Oktober bekannt gegeben. Die Preise sind mit jeweils 6.000 Euro dotiert. Das Festival wird von der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament, der Europäischen Rundfunk-Union (EBU) und der European Alliance for Television and Culture (EATC) ausgerichtet. Mit dem Medienpreis soll u. a. das breite Spektrum und Programmtrends europäischer Produktionen sichtbar gemacht werden. (9/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel