Cookie Consent by TermsFeed
      event-news
      mebucom
                
Zwei Studentenoscars für deutsche Regisseure
News: Events

Zwei Studentenoscars für deutsche Regisseure

Bei der Vergabe des Studenten-Oscars in der Kategorie „Foreign Language Film“ am 9. Juni in Los Angeles gingen Silber und Bronze an deutsche Filmhochschul-Absolventen.

Thomas Stuber, Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg, nahm für seinen Diplomfilm „Von Hunden und Pferden“ den Studenten-Oscar in Silber entgegen, Bronze ging an den Regisseur und Drehbuchautor Elmar Imánov für seinen Abschlussfilm an der internationalen filmschule Köln „Die Schaukel des Sargmachers“.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann gratulierte den Preisträgern in Berlin: „Es ist ein großartiger Erfolg, dass in diesem Jahr sogar zwei Preisträger des Studenten-Oscars aus Deutschland kommen. Die Auszeichnung mit diesen wichtigsten internationalen Nachwuchspreisen im Filmbereich ist auch eine besondere Anerkennung für den Filmstandort Deutschland und die hervorragende Ausbildung an unseren Filmhochschulen."

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) in Los Angeles vergibt in einer eigenständigen Veranstaltung Preise an filmschaffende Studenten, u.a. in der Kategorie „Foreign Language Film“. In diesem Jahr hatten insgesamt 51 Teilnehmer aus 29 Ländern Filme für den Studenten-Oscar eingereicht. Deutsche Filme konnten sich bis heute insgesamt dreizehn Mal als „Bester ausländischer Film“ in der Geschichte des Studenten-Oscar gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen. (6/12)

Zurück