KI-generierte Spielberichte bei D.SPORTS

D.SPORTS setzt künftig zum Teil auf KI-generierte Spielberichte des Start-ups BlendLane. Die Kooperation wird auf der SportsInnovation vorgestellt.

68
Start-up BlendLane und D.SPORTS arbeiten künftig bei KI-Spielberichten zusammen
Start-up BlendLane und D.SPORTS arbeiten künftig zusammen ©D.SPORTS

Das Start-up BlendLane und D.SPORTS haben eine Kooperation zur Nutzung vereinzelter KI-generierter Spielberichte geschlossen. Das Projekt wird im Rahmen der SportsInnovation 2024 (20. und 21. März) in der MERKUR SPIEL-ARENA vorgestellt.

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) und entsprechender Programmierung soll BlendLane in der Lage sein, qualitativ hochwertige, datengetriebene und automatisierte Spielberichte für Webseiten und Social-Media-Kanäle zu generieren und damit die Arbeit von Redakteuren und Journalisten zu erleichtern.

In einem kürzlich gestarteten Pilotprojekt nutzt die Redaktion von D.SPORTS ab sofort von BlendLane gelieferte Spielberichte, um diese auf der eigenen Homepage sowie in der App zu integrieren. Die Texte stehen unmittelbar nach Ende der jeweiligen Spiele zur Verfügung und können so bereits wenige Minuten später genutzt und eingebunden werden. Gemeinsam prüfen BlendLane und die Kommunikationsexperten von D.SPORTS die Qualität der Texte und entwickeln diese kontinuierlich weiter, um zukünftige Potenziale zu diskutieren.

Von KI-generierten Spielberichten sollen künftig auch Sportarten aus dem Breitensport profitieren, die in Redaktionen nur eingeschränkt oder gar nicht berücksichtigt werden können. Zudem sieht BlendLane durch den regelmäßigen Einsatz von KI-generierten Spielberichten eine Steigerung der Reichweite, um das Leserpotenzial bestmöglich auszuschöpfen.

Um dem erst vor zwei Monaten gegründeten Start-up die Möglichkeit zu geben, sich der Sport- und Technologiebranche auf einer größeren Bühne zu präsentieren, stellt D.SPORTS BlendLane am 20. und 21. März mit einem eigenen Stand auf der SportsInnovation 2024 in der MERKUR SPIEL-ARENA vor.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit D.SPORTS, durch die wir unser Produkt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden weiterentwickeln können. Unmittelbare Resonanz direkt aus dem Markt hilft uns in der aktuellen Phase enorm, um unsere Produkte auf das nächste Level bringen zu können. Darüber hinaus ermöglicht uns die Präsenz bei der SportsInnovation, Kontakte zu knüpfen und uns einem breiteren Publikum zu präsentieren“, sagt Leander Quitmann, Co-Founder von BlendLane. 
 
„Künstliche Intelligenz ist ein spannendes Thema, das im Alltag eine immer größere Rolle einnimmt. BlendLane ist ein junges, dynamisches Unternehmen, dass mit diesen Attributen hervorragend zu D.SPORTS passt. Wir wollen die Integration der KI in unsere tägliche Arbeit nutzen, um Potenziale noch besser auszuschöpfen und unsere vorhandenen Ressourcen noch wertvoller einsetzen zu können“, sagt Bastian Becker, Director Sports D.LIVE. 

Anzeige