Prolight + Sound mit neuem Kamera-Treff

Die diesjährige Prolight + Sound (19. bis 22. März 2024) in Frankfurt wartet wieder mit einigen Neuerungen auf. Dazu gehört der Image Creation Hub mit einer Speakers Area im Stil eines TV-Studios.

52
Image Creation Hub: Neue Anlaufstelle für Bewegtbild-Interessierte © PLS / Mathias Kutt
Image Creation Hub: Neue Anlaufstelle für Bewegtbild-Interessierte © PLS / Mathias Kutt

Erstmals auf der Prolight + Sound 2024 soll der Image Creation Hub als zentrale Anlaufstelle für Fernsehkameraleute Workshops, Ausstellungen, Vorträge und Talks in einer Sonderfläche vereinen. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem BVFK (Bundesverband der Fernsehkameraleute e.V.).

Frank Trautmann, 1. Vorsitzender des BVFK, erläutert: “Für die Mitglieder des BVFK wird die Veranstaltungsbranche immer interessanter. Die Prolight + Sound ist seit Jahren die maßgebliche Messe für diesen Bereich. Unser Verband möchte mit seinem Messeauftritt dazu beitragen, dass Sender und Fernsehproduzenten ein Forum finden, um gemeinsame Themenfelder gebündelt und anschaulich zu präsentieren. Hier haben die Messebesucherinnen und -besucher die einzigartige Chance, Kamera- und Lichttechnik aus erster Hand von Fachleuten präsentiert zu bekommen. Für das außergewöhnliche Berufsbild der Fernsehkameraleute, das wie kein anderes künstlerische, technische und journalistische Fähigkeiten vereint, kann im Umfeld der Prolight + Sound optimal geworben werden.”

Mira Wölfel, Director Prolight + Sound, ergänzt: “Wir sind sehr glücklich darüber, das wichtige Thema Bewegtbild in diesem Jahr noch stärker in den Fokus zu rücken. Dank der großartigen Unterstützung des BVFK ist ein spektakuläres neues Areal entstanden und wir können es kaum erwarten, es im März dem Prolight + Sound Publikum zu präsentieren.”

Um die Fernsehkamerabranche aus möglichst vielen Perspektiven zu beleuchten, ist der Image Creation Hub in die Bereiche Exhibition Area, Education und Networking gegliedert.

Exhibition Area: Produktneuheiten und -informationen 

Im Ausstellungsbereich sollen die neuesten Produkte und technischen Innovationen namhafter Hersteller vorgestellt werden. Als Aussteller vertreten sind unter anderem aiconix, Beyond Frames, Birds Camera Solutions GmbH, blackcam, Canon EMEA, Dedo Weigert Film GmbH, Faderlux, machen & tun Medienproduktion und -Dienstleistungen GmbH, Pensionskasse, RA Tobias Sommer, r-t-s.tv, SIGMA (Deutschland) GmbH, Sony, SUMOLIGHT GmbH, TELTEC AG, video-machinery GmbH und VRFF Die Mediengewerkschaft BG Freie.

Prolight + Sound: Workshops, Seminare, Vorträge und Nachwuchsförderung

Im neu geschaffenen Camera College in Halle 11.0 (Raum Karmesin) haben Besucherinnen und der Prolight + Sound die Möglichkeit, täglich 90-minütigen Kurzseminaren zu folgen, die Einblicke in Tätigkeiten vor und hinter der Kamera bieten. Geleitet werden die Seminare von Nils Jahnke, Bildregisseur, vMix-Operator und Dozent für audiovisuelle Medienberufe, bzw. Helmut Wagenpfeil, Kameramann und BVFK-zertifizierter Dozent für Kameratechnik und Bildgestaltung. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Camera College erhalten zudem eine Teilnahmebestätigung.

Die Speakers Area im Fernsehstudio-Look bietet dreimal täglich (jeweils 11.00 Uhr / 12.00 Uhr / 13.00 Uhr) Kurzworkshops und informative Präsentationen renommierter Fachleute. Durch Vorträge und Übungen mit den Profis können Teilnehmer*innen hier das eigene Fachwissen vertiefen und erweitern. Themen wie Lichtgestaltung, automatische Trackingsysteme, Broadcast Kameras, Infinity Lighting, SUMO-SKY sowie Steadycam und Polecam-Führung stehen auf dem Regieplan.

Im Rahmen des BVFK-Panel erwarten das Publikum täglich spannendeTalks auf der Studiofläche. Diskutiert werden brandaktuelle Branchenthemen von künstlicher Intelligenz bei Film und Fernsehen über Frauen hinter der Kamera bis zu Nachhaltigkeit bei Drehs und soziale Absicherung für Selbstständige.

Am Future Talents Day (22. März) bieten Experten des Image Creation Hub professionelle Trainingseinheiten rund um die Aus- und Weiterbildung an der Kamera für Berufseinsteiger, Azubis, Bildungsträger und Interessent an. Am Stand von Camera-Campus kann man sich zudem umfassend über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Branche informieren.

Networking auf der Prolight + Sound

Täglich ab 17.00 Uhr (Dienstag bis Donnerstag) sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich bei einem großen Come Together im Image Creation Hub mit Fachleuten aus dem Kamera-Sektor zu treffen und auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und aktuelle Themen zu diskutieren.

PLS Eventtechniklösungen in verschiedenen Bereichen

Als Leitmesse der Veranstaltungstechnik bietet die Prolight + Sound ihren Besuchern das gesamte Spektrum der Veranstaltungstechnik: Vom international umfassendsten Angebot der Theater- und Bühnentechnik (ProStage) über die europaweit größte Plattform für Lichttechnik im Veranstaltungsbereich (ProLight) bis hin zu den spektakulärsten Neuheiten der professionellen Audio- (ProAudio) und AV-Technik (ProAV). Darüber hinaus werden Lösungen für den Veranstaltungsbereich präsentiert (ProEvent). Ergänzt wird das Angebot durch ein Weiterbildungs- und Vortragsprogramm, neue Community Nights in exklusiven Locations sowie Live-Performances international bekannter Künstler. Im Fokus der Fachmesse stehen neue Technologien und Anwendungsfelder sowie branchenübergreifende Themen wie Recruiting, Nachwuchsförderung, Nachhaltigkeit und Gender Equality in der Event- und Entertainmentbranche. Die Teilnahme an allen Vorträgen, Workshops und Produktdemonstrationen sowie den PLS Community Nights ist für alle Besucher mit gültigem Ticket kostenlos.

Alle Details zur Prolight + Sound 2024 finden sich unter www.prolight-sound.com

Anzeige