Cookie Consent by TermsFeed
      home
      mebucom
                

News: Home

Filmauswertung ohne Grenzen

Mit der glanzvollen Präsentation von Hollywoodschauspielern, europäischen Stars und den EU-Kulturministern auf dem roten Teppich hat Festival-Direktor Dieter Kosslick bei den 57. Internationalen Filmfestspielen Berlin symbolisch ein Zeichen gesetzt, um Starrummel, Business und Politik unter einen Hut zu bringen. Nachdem die digitale Projektion auf der Berlinale bereits ihren Einzug in die Festivalkinos gefeiert hat, diskutiert die Branche jetzt über Geschäftsmodelle, neue Auswertungsstrukturen und Nutzungsrechte für die digitale Content-Verwertung.

weiterlesen

Innovationsmotor ZDF

Die neue ZDF-Programmstrategie Immer noch geht für das ZDF das einst von Ex-RTL-Chef Helmut Thoma geprägte Schlagwort „Kukidentsender“ um. Tatsächlich aber lockt der Mainzer Sender immer öfter auch ein junges Publikum an und ist viel stärker als seine Konkurrenz mit neuen experimentellen Formaten erfolgreich. MEDIEN BULLETIN sprach mit ZDF Programmdirektor Dr. Thomas Bellut über seine Programmstrategie: Wie das ZDF seine unterhaltenden Sendungen im Konflikt zwischen Risiko zum Neuen und Erhaltung von Bewährtem plant.

weiterlesen

Gut motiviert bei der Sache

Gahrens + Battermann ist als Fullservice- Mediendienstleister im Event-Geschäft aktiv. Dazu gehört die Vermietung von professionellem Video-, Audio- und Licht-Equipment. Stark investiert hat man in den letzten zwei Jahren in High-Definition. Viel Wert legt das Unternehmen auf qualifizierte, hoch motivierte Mitarbeiter.

weiterlesen

Wachsende Bedeutung

Zwischen dem Kabel-Hersteller Belden und dem britischen Broadacast-Dienstleister Gearhouse hat sich eine enge Kooperation bei großen internationalen Sportevents entwickelt. MEDIEN BULLETIN sprach mit Gearhouse-Geschäftsführer Eamonn Dowdall und Belden-Marketing Manager Werner Eich über die gemeinsamen Aktivitäten und über die wachsende Bedeutung der Kabeltechnik im Broadcast-Business.

weiterlesen

Diskussion über digitale Technik ist beendet
Technik

Diskussion über digitale Technik ist beendet

ARD-aktuell plant, bis Ende 2007 seine sämtlichen Nachrichtensendungen inklusive der „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ direkt vom Server zu senden. Schon jetzt werden im digitalen Newsroom in Hamburg mit Hilfe des für ARD-aktuell maßgeschneiderten Quantel-Systems täglich drei Stunden Programm für das digitale Bouquet „Eins Extra“ digital produziert und gesendet.

weiterlesen

Neue DHD 52/MX On-Air-Konsole
Technik

Neue DHD 52/MX On-Air-Konsole

Die neue DHD 52/MX On-Air-Konsole wurde erstmalig auf der IBC vorgestellt, und das erste Pult wurde schon zum Ende der Entwicklungsphase bei ANTENNE BAYERN installiert. Mittlerweile befindet es sich im Studio 1 im Regeleinsatz, was MEDIEN BULLETIN veranlasste, die aktuelle Technik von ANTENNE BAYERN vorzustellen.

weiterlesen

Weg frei für neue digitale Angebote

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und die Landesmedienanstalten haben sich auf Leitlinien zur Frequenznutzung verständigt. Hiermit ist im Prinzip der Weg frei für die zukünftige Nutzung der digitalen Frequenzen, die Deutschland auf der internationalen Funkverwaltungskonferenz 2006 zugesprochen wurden. Der VPRT hadert indes mit den Vergaberegeln.

weiterlesen

„Auch die ‚CSI‛-Quoten werden purzeln“

Innovationsdruck für deutsche TV-Fiction Fast 15 Jahre lang hatten deutsche TV-Fiction-Produzenten ihren einheimischen Zuschauermarkt voll im Griff und beachtliche Erfolge im Auslandsverkauf zumindest in Europa erobert. Doch jetzt sind sie in der Bredouille.

weiterlesen

Längst bezahlt gemacht

Die Internationale Bob- und Skeleton Verband FIBT ist einer der wenigen internationalen Sportverbände, der das Hostbroadcasting seiner Worldcup- und Weltmeisterschafts-Wettbewerbe in Eigenregie abwickelt. Ziel dabei ist die Gewährleistung eines qualitativ gleich bleibenden, universellen TV-Signals, das sich international besser vermarkten lässt. FIBT-TV scheint damit Erfolg zu haben. Das konnte man zuletzt bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz sehen.

weiterlesen

Ein gewaltiger Schritt vorwärts

Sony will das Thema Digital Cinema voran bringen. Man setzt dabei auf das konzernweite Zusammenspiel der Kräfte. Besondere Trumpfkarte ist jedoch Sonys 4k-Projektor-Technik, die mittlerweile auch bei den Hollywood-Studios Gefallen gefunden hat. Auf einem so genannten „Leadership Day“ in Berlin präsentierten Sony-Manager ihre D-Cinema Visionen.

weiterlesen