Cookie Consent by TermsFeed
      home
      mebucom
                

News: Home

Medienmarkt zwischen Moral und Rendite

Heißer Sommer im TV-Markt Volle Fahrt voraus! Mit ihren ersten dynamischen Schritten auf dem Weg zu einer so genannten „paneuropäischen Unternehmensstrategie“ hat die ProSiebenSat.1 AG im hiesigen Fernsehmarkt zuerst einmal vor allem eins erreicht: einen totalen Imageschaden! Für Sat.1., für das gesamte private Fernsehen – und auch für die Medienkontrolleure in Deutschland. Dabei ist gleichzeitig eine neue interessante Debatte um die aktuellen Strukturen im TV-Markt entbrannt.

weiterlesen

Schlüssel zum Erfolg

Vom 7. bis 11. September 2007 findet im RAI Convention Centre von Amsterdam die 40. International Broadcast Convention (IBC) statt. Top-Themen im Kongress- wie im Ausstellungsbereich sind D-Cinema, Mobile-TV, IPTV und Digital Signage. Über 1.000 Aussteller und 45.000 Fach-Besucher werden erwartet.

weiterlesen

„Bei uns wird HD vernünftig angefasst!“

Seit Juni bieten die drei Berliner TV- und Film-Dienstleistungsunternehmen Berliner Union-Film, Media factory berlin und PostFactory zusammen mit dem auf HD spezialisierten Ludwig Kameraverleih, München, ihre Leistungen am Standort Berlin-Tempelhof auch als kompakten Service „aus einer Hand“ an.

weiterlesen

Trendwende bei der deutschen TV-Serie

Trendwende: Während in der Vergangenheit neue deutsche TV-Serienentwicklungen ruckzuck vom Bildschirm verschwanden, wenn sie nicht auf Anhieb die zuvor gesteckten Quotenziele erreichten, erhalten sie neuerdings wie etwa „Post Mortem“ (RTL), „Dr. Psycho“ (ProSieben) und „GSG 9“ (Sat.1) eine zweite Chance.

weiterlesen

Über Qualität entscheiden die letzten zehn Prozent

Integrierte Bildbearbeitungssysteme, die den Prozess des Digital-Intermediate in einer Einheit vollziehen, setzen sich verstärkt durch. Bei der Postproduktion von TV-Werbespots geht der Trend zu einem File-basierten Workflow in HD. Auch Werbefilmproduzent Alan Vydra, der seit 25 Jahren das Fata Morgana Studio in Hamburg betreibt, setzt auf die Qualität einer High-Definition-Postproduktion mit Quantel eQ, bei der das unkomprimierte native RGB-Signal bearbeitet wird.

weiterlesen

Schritt für Schritt

Mit leistungsstarker Servertechnologie hat sich das 1994 gegründete belgische Unternehmen EVS Broadcast Equipment S.A. in den letzten Jahren eine Schlüsselposition in der Live-TV-Produktion von großen Sportevents erarbeitet. Jetzt ist es dabei, seine Aktivitäten auch auf den Studiobereich auszubauen. MEDIEN BULLETIN besuchte EVS am Firmensitz im Liège und schaute dort hinter die Kulissen.

weiterlesen

Elfmal nah dran

Der WDR ist in Nordrhein-Westfalen zuhause. Ganz nah dran und immer mittendrin im Geschehen – ein Stück Heimat im Radio, im Fernsehen und im Internet. Um diesen Auftrag noch besser erfüllen zu können, rüstet der WDR bis 2010 alle zehn Regionalstudios und das Funkhaus in Düsseldorf mit neuester Technik aus und ermöglicht damit die bi- und trimediale Informationsversorgung für seine Zuhörer, Zuschauer und Internet-Surfer.

weiterlesen

Neue Impulse für Sender

Die Virtual-Planet Group GmbH, Playout-Center-Betreiber und hochspezialisiertes Softwareentwicklungsunternehmen, will mit einem neuen Produkt Aufbau und Betrieb von Sendern vereinfachen. Der komponentenbasierte CUBA-Server soll das kostengünstige Handling zahlreicher Workflows, vom Ingest über die Produktion bis hin zum Playout erlauben und dabei auch eine Brücke zu neuen Medien schlagen.

weiterlesen

Immenser Technikaufwand

Das Baden-Württembergische Produktionsunternehmen TV-Unit war mit seinem Ü-Wagen Ü2 für ARD und ZDF bei der Tour de France im Einsatz – solange, bis die Live-Übertragung der Tour von den öffentlich-rechtlichen Sendern eingestellt wurde. Ganz neu in dem Wagen war das Tonpult mc2 66 von Lawo.

weiterlesen

Auf zur neuen Stärke

Um die neuen Trends in der deutschen Fernsehmarktentwicklung von der TV-Formatentwicklung über die Digitalisierung und Internationalisierung bis zur Relevanz von HD als Produktionstechnik einmal konsequent aus TV- und Filmproduzenten-Sicht zu beleuchten, bat MEDIEN BULLETIN neun der wichtigsten und prominentesten Produzenten um Statements.

weiterlesen

Anspruch auf Technologieführerschaft

Bei den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Nürnberger Norris-Ring hatte TV-Produktionsdienstleister WIGE Media einige Exemplare der brandneuen SD/HD-Minikameras CUNIMA MCU[1] im Einsatz. Das sehr leistungsstarke und kompakte System wurde gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen entwickelt.

weiterlesen

Enorme Workflow-Vorteile

SeaChange hat mit seiner MediaLibrary/MediaClient-Plattform den Produktionsworkflow beim Schweizer Fernsehen Television Suisse Romande (TSR) in Schwung gebracht und die Kosten für den Zentralspeicher reduziert. Die SeaChange-Systeme arbeiten unter anderem eng mit XT[2]-Serversystemen von EVS zusammen. TSR setzt auf EVS sowohl beim neuen integrierten, bandlosen Produktionssystem in den Genfer Studios als auch bei seinen Ü-Wagen.

weiterlesen

Weiter in Wachstum investieren

Die ProSiebenSat.1 Media AG übernimmt für 3,3 Milliarden Euro 100 Prozent der Anteile an der SBS Broadcasting Group. Dadurch wird die ProSiebenSat.1-Gruppe künftig in 13 europäischen Ländern tätig sein und unter anderem 24 Free-TV-Sender, 24 Pay-TV-Sender und 22 Radio-Networks unter ihrem Dach vereinen. Die Reichweite wächst auf mehr als 77 Millionen TV-Haushalte in Europa. Die Gruppe rückt damit auf Platz zwei unter allen TV-Anbietern in der EU.

weiterlesen