Cookie Consent by TermsFeed
      home
      mebucom
                

News: Home

Von Anfang an sehr geholfen

Die DFL-Produktionsfirma SPORTCAST hat in der abgeschlossenen Bundesliga-Saison 2006/2007 mit der Dispositionssoftware BCM der Broadcast Concept Vertriebs GmbH aus Mainz gearbeitet. Das System hat sich auch in der Kommunikation zwischen Sendern und Sportcast bewährt. Es wurde inzwischen um weitere innovative Tools erweitert.

weiterlesen

Neue Spielregeln bei der Filmauswertung

Die 60. Internationalen Filmfestspiele in Cannes markierten deutlich die digitale Trendwende, durch welche die Filmbranche von der Produktion bis zur Distribution auf allen Ebenen revolutioniert. Während im Festival über 30 Filme in digitaler 2k-Projektion vorgeführt wurden und die Hersteller auf den Yachten im angrenzenden Hafen ihre neuen digitalen Systeme und Kameras präsentierten, diskutierte die Branche über die Zukunft der Filmauswertung, für die künftig andere Spielregeln gelten.

weiterlesen

Weichenstellung für die digitale Zukunft

Die ARD hat auf der Intendanten-Sitzung in Saarbrücken ihre Strategie für die digitale Medienwelt festgelegt. Gebührenzahler sollen künftig von ARD-Inhalten mehr als bisher profitieren. Geplant sind unter anderem neue Audio- und Videoportale, die Übertragung einer 100-Sekunden-Tagesschau aufs Handy und der Einstieg in das hoch auflösende Fernsehen HDTV zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010.

weiterlesen

Wunderbare Möglichkeiten

Kasenna, Hewlett Packard (HP) und Intel haben im September 2006 in Grenoble Benchmark-Tests für IPTV und Video-on-Demand Services mit einer Million Teilnehmern gestartet. Sie lieferten interessante Aussagen über die Skalierbarkeit, Ausfalltoleranz und Installierbarkeit der IPTV-Infrastruktur von HP, Kasenna und Intel und der PortalTV-Produktpalette von Kasenna. Die für das Unternehmen erfreulichen Ergebnisse wurden auf der NAB 2007 präsentiert.

weiterlesen

Video-Klempner im IPTV-Geschäft

Patrick Harshman zeichnet seit einem Jahr als Präsident und Geschäftsführer von Harmonic verantwortlich. MEDIEN BULLETIN sprach mit ihm auf der NAB 2007 über die Neuausrichtung des Unternehmens in Richtung IPTV.

weiterlesen

Alles aus einer Hand

Bavaria Production Services und Cine Mobil Bavaria Production Services (BPS) und Cine-Mobil bauen ihren Equipment-Pool aus. Seit Februar 2007 steht nun auch ein Filmkamera-Verleihpark zur Verfügung. Angeschafft wurden dafür 14 ARRI-Kameras vom Typ SR III und SR III HS. Außerdem wurden drei Kameratest-Plätze installiert. Mittelfristig ist auch die Investition in HD-Kameras geplant.

weiterlesen

Erfolgsfaktor „Heimat“

In einer globalisierten und zugleich individualisierten Gesellschaft gilt auch für Fernsehsender und TV-Produzenten das Grundprinzip, an dem sich alle erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen orientieren: Think global, act local: Nur die TV-Programme und Sender können erfolgreich sein, die ihrem Publikum eine gefühlte „Heimat“ vermitteln, – eine Stimmung, die aber keinesfalls mit einer Deutschen-Gartenzwerg-Romantik verwechselt werden darf! Womit aber dann?

weiterlesen

Erfolgsgeschichte geht weiter

Mit neuem Aussteller- und Kongressrekord ging vom 22. bis 24. Mai die ANGA Cable über die Bühne. Neben den etablierten Technologien für DVB-, HDTV- und IP-basierte Telekommunikationsdienste bot die Veranstaltung einen Ausblick auf zukünftige Systeme und Technologien. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Themen Triple-Play, Next Generation Networks, DOCSIS 3.0 und IPTV.

weiterlesen

Gebührenerhöhung und HDTV

Immer mehr Produktionen werden bei ARD und ZDF für den internationalen Markt in bester High-Definition-Qualität produziert, aber dem deutschen Publikum dann nur als Fastfood in Standard-Definition vorgesetzt. Denn bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ist HDTV zum politischen Spielball geworden.

weiterlesen

Wie ein Schweizer Messer

Im Dezember 2006 ist France 24 via Internet und TV an den Start gegangen. Die Arbeitsprozesse des internationalen Nachrichtensenders sind komplett bandlos und filebasiert ausgelegt. Zum Einsatz kommt sehr viel Technik von Avid Technology. Bei France 24 zeichnete das Unternehmen erstmals für die gesamte Systemintegration eines Großprojekts verantwortlich.

weiterlesen

„Größte Dynamik im Fernsehgeschäft“

Gottfried Zmeck, einstiger Top-Manager von Leo Kirch, zählt zu den versiertesten Kennern des Geschäfts von Pay-TV und Spartenprogrammen in Deutschland. Unter anderem war Zmeck Chef von DF1, der ersten digitalen Plattform im deutschsprachigen Raum, aus der später Premiere wurde. Seit 1999 ist Zmeck selbständiger Unternehmer und betreibt unter dem Dach seiner Firmen GoldStar TV & Co. KG und Hit24 Television GmbH drei Spartensender exklusiv für Premiere. Zwei zusätzliche Sender sind zurzeit geplant.

weiterlesen

Ansteigendes Investitionsvolumen

Anfang Mai 2007 fand in Wien die jährliche europäische Convention der Audio Engineering Society statt, die zu den wichtigsten Veranstaltungen dieser Art gehört. Man hatte von Seiten der Veranstalter diesmal die Themengebiete Broadcast sowie Archive zum Schwerpunkt gemacht.

weiterlesen

81-jähriger Kinski in 3D

Virtuelle Darstellungen und fotorealistische Bilder sind kaum mehr voneinander zu unterscheiden. Dass auch 3D-animierte Darsteller immer echter und lebendiger wirken, zeigte die fmx in Stuttgart. Mit der Digitalisierung der Bilder wieder belebt wird derzeit auch das 3D-Kino.

weiterlesen