Cookie Consent by TermsFeed
      home
      mebucom
                

News: Home

Der Sender für Schwule „Timm“
Medienpolitik
RTL feiert, Sat.1 schweigt
Business

RTL feiert, Sat.1 schweigt

Der vom ProSiebenSat.1-Management für Sat.1 verordnete Umzug von Berlin nach München ist nicht nur ein tiefer Schlag in die Magengrube für die Mitarbeiter, die um ihren Arbeitsplatz fürchten, sondern auch für die Kontinuität der Sendermarke und last but not least für den Medienstandort Berlin. Die rüde Entscheidung wurde pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum des Senders gefällt, der weiland einen Tag früher als RTL - am 1. Januar 1984 - privates Fernsehen in Deutschland eingeführt hatte und nun eine ungewisse Zukunft hat.

weiterlesen

Aus für die klassische „Quote“?
Business

Aus für die klassische „Quote“?

Nutzungsmessung für das digitale Fernsehen Noch ist die Einschaltquote eine Art „heilige Kuh“: für TV-Sender, Produzenten und last but not least für die Werbetreibende Wirtschaft und ihre Mediaagenturen. Doch umso mehr die Sender crossmedial auch ins IPTV- und Web-TV-Geschäft einsteigen, um so mehr bekommt die Quote Konkurrenz von anderen Messmethoden. Ein MEDIEN BULLETIN-Report zur Veränderung der Lage.

weiterlesen

Einstieg auf Chinas Mobil-TV-Markt
Distribution
Passgenaue Prozessunterstützung
Produktion
Nichts anderes mehr sehen
Business
Flasche oder Dose?
Produktion
Globalisierung von Inhalten
Distribution

Globalisierung von Inhalten

Satelliten-Dienstleister Intelsat präsentierte auf der IBC 2008 seine Services. Das Unternehmen will Rundfunksendern bei der weltweiten Verbreitung und Vermarktung ihrer Inhalte zur Seite stehen. MEDIEN BULLETIN traf in Amsterdam Ron Rosenthal, Intelsats Regional Vice-Präsident Broadcast Solutions Nordamerika, zum Interview.

weiterlesen

Alleinstellung durch integrierte Lösung
Produktion

Alleinstellung durch integrierte Lösung

Front Porch Digital, Anbieter von Content-Storage-Management-(CSM)-Systemen für die Broadcast-, Medien-, und Entertainment-Industrie, hat Ende Oktober SAMMA Systems Inc. übernommen. Das New Yorker Unternehmen ist Spezialist für die Transformation von Bandmaterial in digitale Fileformate. MEDIEN BULLETIN sprach mit Rino Petricola, Senior Vice President von Front Porch Digital, über die Hintergründe der Akquisition und die Zukunftspläne für die beiden Unternehmen.

weiterlesen

Wirrwarr an Geschäftsmodellen
Distribution

Wirrwarr an Geschäftsmodellen

Die Enteractive GmbH ist auf die digitale Distribution von Inhalten spezialisiert. Für Pionierleistungen als Entwickler von Blue-Ray-Games wurde das im Jahr 2000 gegründete Hamburger Unternehmen kürzlich mit dem Video Entertainment Business Award ausgezeichnet. MEDIEN BULLETIN sprach mit Lothar Kerestedjian, Director Product & Business Development von Enteractive, über die Dienstleistungen des Unternehmens und die allgemeine Marktsituation.

weiterlesen

Letzte Chance
Business

Letzte Chance

Noch in diesem Jahr soll eine Bedarfsanmeldung für bundesweite Multiplexe zum Betrieb von Digital Radio der Bundesnetzagentur zugeleitet werden. Damit sollen die Weichen für einen Neustart des digitalen Radios in der Version DAB plus bis Ende 2009 gestellt werden. So einfach scheint das aber nicht zu werden. Zwar beschwört man auf diversen Medien-Veranstaltungen gebetsmühlenhaft den gemeinsamen Willen, das digitale Radio nach mehreren gescheiterten Anläufen doch noch zur Erfolggeschichte zu machen, gleichzeitig werden aber auch schon wieder Einzelinteressen deutlich. Außerdem fehlen weiterhin schlüssige Digital Radio-Geschäftsmodelle für die Privatsender.

weiterlesen