Sam Schauland wird VP North America bei Lawo

Sam Schauland wurde von Lawo zum Executive Vice President North America ernannt. Er übernimmt damit die Gesamtverantwortung für das Lawo-Geschäft in Nordamerika, wo das Rastatter Unternehmen seine Präsenz und Kundenbetreuung weiter ausbauen will. Dort sieht man großes Potenzial für Lawo IP-Systeme und Infrastrukturlösungen.

5
Sam Schauland wird VP North America bei Lawo
Sam Schauland ©Lawo

Nach seinem Einstieg bei Lawo 2015 als „Technical Manager“ übernahm der promovierte Ingenieur 2016 bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich die Leitung von Lawos erstem großen IP-Videoprojekt. Im folgenden Jahr wurde er zum „Technical Manager Americas“ ernannt, um die Umsetzung von Kundenprojekten und die Entwicklung von Lawos Support-Infrastruktur in Nordamerika sowie das schnell wachsende Lawo Operations Team zu koordinieren. Dank dieser Erfahrung wurde Schauland 2019 zum „Senior Vice President Global Operations“ befördert, um das globale Team von Projektmanagern und Ingenieuren bei Lawo zu leiten, Prozesse zu optimieren und strategische Initiativen voranzutreiben.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Verantwortung“, sagt Sam Schauland. „Lawo ist in Nordamerika in den letzten Jahren enorm gewachsen, dank seines guten Rufs für marktführende IP-Lösungen in Kombination mit erstklassigem Know-how und Support. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, das weitere Wachstum in dem mittlerweile größten globalen Markt von Lawo zu leiten. Die nordamerikanische Organisation wird weiterhin von Lawos globalen Initiativen und Maßnahmen zur strategischen Integration profitieren. Gleichzeitig wird sie die nötige Autonomie genießen, um unseren nordamerikanischen Kunden einen schnellen, flexiblen und erstklassigen Service zu bieten.”

Relevante Unternehmen