Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
BR: Jürgen Wieland und Stefan Hennecke im Amt bestätigt
Jürgen Wieland (l) und Stefan Hennecke

BR: Jürgen Wieland und Stefan Hennecke im Amt bestätigt

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner Sitzung am 20. Oktober 2022 zwei BR-Führungskräfte wiederberufen: Jürgen Wieland wurde als Leiter der Hauptabteilung Finanzwesen für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt, ebenso Stefan Hennecke als Leiter der Hauptabteilung Produktionstechnologie.

Jürgen Wieland (58) leitet die Hauptabteilung Finanzwesen seit 2008. In seine Verantwortung fallen sämtliche Finanzthemen des Bayerischen Rundfunks inklusive der maßgeblichen Mitwirkung bei der Definition und Umsetzung finanzstrategischer Ziele wie der Wirtschaftsplanung und dem Jahresabschluss. Ebenso ist er Ansprechpartner für verschiedene Prüforgane wie etwa die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) oder auch den Obersten Bayerischen Rechnungshof. Zudem vertritt Wieland den BR in verschiedenen ARD-übergreifenden Arbeitsgruppen zu Finanz- und Strukturthemen. Seine neue Amtszeit beginnt im Januar 2023 und läuft bis Ende 2027.

Nach einem Wirtschaftsstudium an der Universität Augsburg mit Abschluss Diplom-Kaufmann arbeitete Wieland zunächst bei einem großen Versicherungskonzern. 1994 wechselte er zum Bayerischen Rundfunk in die Abteilung Finanzen und Grundsatzaufgaben.1997 wurde er Persönlicher Referent der damaligen Verwaltungsdirektorin, 2001 Leiter der Abteilung Betriebswirtschaft und Haushalt. Zusätzlich zu seiner aktuellen Position als Hauptabteilungsleiter ist Wieland seit 2015 auch stellvertretender BR-Verwaltungsdirektor.

Stefan Hennecke (57) trägt seit 2018 als Leiter der Hauptabteilung Produktionstechnologie die Betriebs-Verantwortung für die Produktionstechnik in sämtlichen Audio- und Video-Studios des BR, den Regional- und Außenstandorten sowie bei Außenübertragungen. Dazu gehört eine ständige Bedarfsanalyse im engen Zusammenspiel mit den Redaktionen und die entsprechende Fortentwicklung der Produktionsstrategie des BR. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der so genannten Smart Production, also innovativen, schlanken Lösungen im Sinne von Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Hennecke ist wiederberufen vom 1. April 2023 bis Ende März 2028.

Der gebürtige Traunsteiner Hennecke studierte Mathematik an der LMU München sowie praktische Mathematik und Informatik in Perugia/Italien. Bevor er 2018 zum Bayerischen Rundfunk stieß, arbeitete er 20 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei der SES Platform Services GmbH, einem Dienstleister zur Verbreitung von Fernsehprogrammen über Satellit und Internet.

Zurück


Ähnliche Artikel