Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Dr. Jeannette von Ratibor wird Finanzvorstand von Tele Columbus
Dr. Jeannette von Ratibor

Dr. Jeannette von Ratibor wird Finanzvorstand von Tele Columbus

Eike Walters wird sein Amt als CFO der Tele Columbus AG am 31. März abgeben und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Die Nachfolge übernimmt Jeannette von Ratibor, die zuletzt das CFO-Services-Geschäft der Managementberatung Alvarez & Marsal in Deutschland verantwortete.

Davor war Jeannette von Ratibor in unterschiedlichen C-Level-Funktionen in der Technologiebranche tätig, unter anderem als Leiterin des Konzernrisikomanagements und der Konzernrevision bei der Deutschen Telekom AG. Um einen erfolgreichen Übergang zum 1. April zu gewährleisten, wird Jeannette von Ratibor bereits am 1. März ressortlos in den Vorstand der Tele Columbus AG eintreten.

Marc van’t Noordende, Aufsichtsratsvorsitzender der Tele Columbus AG, sagt: „Nach 15 erfolgreichen Jahren im Dienst von Tele Columbus und vier Jahren als Finanzvorstand hat sich Eike Walters dazu entschieden das Unternehmen zu verlassen. Im Namen des Aufsichtsrates und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tele Columbus danke ich Eike Walters herzlich und wünsche ihm persönlich und beruflich für die Zukunft alles Gute.“

Hinsichtlich der Nachfolge erklärt van’t Noordende: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jeannette von Ratibor eine erfahrene Managerin und ausgewiesene Finanzexpertin als neue Finanzvorständin für Tele Columbus gewinnen konnten. Durch ihre jahrzehntelange Erfahrung im Finanzbereich und in der Technologiebranche ist sie prädestiniert dafür, die bestehende Wachstumsstrategie der Tele Columbus AG weiter voranzutreiben und so die führende Stellung des Unternehmens beim Glasfasernetzausbau weiter zu stärken.“

Eike Walters ist seit Juli 2018 Finanzvorstand der Tele Columbus AG. In dieser Zeit stabilisierte er das Unternehmen finanziell durch zwei Finanzierungsrunden, ein erfolgreiches Kostensenkungsprogramm sowie zwei Kapitalerhöhungen. Nach der Übernahme durch die Kublai GmbH konnte durch eine Kapitalerhöhung über 475 Millionen Euro im Mai 2021 eine nachhaltige Verbesserung der Bilanz erreicht werden. Die Kublai GmbH ist mit circa 95 Prozent Mehrheitseigentümerin von Tele Columbus. Kublai wiederum gehört zu 60 Prozent Morgan Stanley Infrastructure und zu 40 Prozent United Internet. Kublai war diese Beteiligung im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots eingegangen, das im Jahr 2021 erfolgreich abgeschlossen wurde. In der Folge hatte Kublai mit Unterstützung des Vorstands von Tele Columbus das Unternehmen im Rahmen eines Delisting-Offers von der Börse genommen.

Eike Walters: „Nach intensiven Jahren in der Tele Columbus Gruppe habe ich den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung. Dafür ist nach einer erfolgreich abgeschlossenen Phase der Neustrukturierung nun der richtige Zeitpunkt gekommen. Ich danke dem Aufsichtsrat und den Kollegen im Management-Team für die ausgezeichnete Zusammenarbeit – ebenso wie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Jeannette von Ratibor: „In meiner neuen Rolle bei der Tele Columbus AG kann ich meine beruflichen Leidenschaften für Finanzen, Digitalisierung und Technologieunternehmen vereinen. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und darauf, das Unternehmen gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen auf seinem Wachstumspfad zu begleiten. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei meinem Vorgänger Eike Walters, dem es ein besonderes Anliegen ist, eine erfolgreiche Übergabe sicherzustellen.“

Jeannette von Ratibor verfügt über umfangreiche Finanzexpertise aus über 25 Jahren in globalen Top-Management-Beratungen, Tech-Startups und DAX-Unternehmen. In ihrer bisherigen Karriere war sie bereits in zahlreichen leitenden Positionen tätig, unter anderem bei der Verimi GmbH, A.T. Kearney, der DaimlerChrysler Financial Services AG und der Boston Consulting Group. Seit 2020 leitet sie das CFO-Services-Geschäft der global führenden Managementberatung Alvarez & Marsal in Deutschland. Jeannette von Ratibor hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Passau und der Hochschule St. Gallen (Schweiz) studiert und anschließend an der Hochschule St. Gallen promoviert.

Zurück


Ähnliche Artikel