Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Géraldine Filiol

Eurosport-Führungsriege für Olympische Spiele

Mit wichtigen Personalentscheidungen bei Eurosport stellt Discovery Communications erste strategische Weichen für die zukünftige Übertragung der Olympischen Spiele. Im Juni hatte das IOC sämtliche TV- und Multiplattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 an Discovery und Eurosport vergeben.

Discovery und Eurosport zeigen mit der Aufstellung eines breit aufgestellten, erfahrenen Führungsteams, welch große Bedeutung die Olympischen Spiele, Olympische Sportarten im generellen und die Zukunft der Olympischen Bewegung für den Medienkonzern besitzt. Ziel ist es, mit den Olympischen Spielen 2018-2024 mehr Menschen denn je, auf mehr Bildschirmen als jemals zuvor zu erreichen. Das olympische Führungs- und Organisationsteam des Unternehmens wird in fünf Schlüsselbereiche aufgeteilt:   

1. Commercialization unter der Leitung von Jean-Thierry Augustin   

2. Operations & Planning unter der Leitung von David Schafer   

3. Olympic Relations & Coordination unter der Leitung von Géraldine Filiol (Foto)

4. Engineering/Technology - Leitung wird noch bekannt gegeben   

5. Production - Leitung wird noch bekannt gegeben   

"Discovery hat es sich zum Ziel gesetzt, die Begeisterung und das Engagement bei den Olympischen Spielen noch zu steigern. Durch unser einzigartiges Storytelling, unsere lokale Marktexpertise und dem Know-how von Eurosport werden wir das ganze Jahr über die Fans mit olympischen Sportarten begeistern", erklärt JB Perrette, Präsident von Discovery Networks International. "Seit der Bekanntgabe des bahnbrechenden Deals im Sommer konnten wir bereits drei von fünf olympischen Führungsrollen besetzen und unsere Unternehmensstruktur dahingehend ausrichten, dass wir die besten Talente verpflichten konnten - nicht nur auf den Bildschirmen, sondern auch innerhalb unseres Unternehmens."

Zusätzlich gibt es bei Eurosport drei weitere neue Führungskräfte in folgenden Bereichen: 

1. Business Development - unter der Leitung von Sameer Pabari 

2. Marketing - unter der Leitung von Antonio Ruiz 

3. Communications - unter der Leitung von Fiona McLachlan

"Diese talentierten Führungskräfte werden mit uns gemeinsam das Ziel verfolgen, Eurosport zu der ersten Adresse für Sportfans zu machen. Während wir weiterhin unsere Programmplanung, Promotions- und Produktionsstandards für alle Eurosport-Plattformen ausbauen, wird unser Team ganz im Sinne unseres neuen Markenversprechens "Fuel Your Passion" die Fans an den größten Momente des Sports teilhaben lassen", sagt Peter Hutton, CEO von Eurosport.   (12/15)

Foto: Géraldine Filiol, Leiterin Olympic Relations & Coordination bei Eurosport

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel