Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Gottfried Langenstein

Langenstein scheidet aus dem ZDF aus

Der langjährige Direktor Europäische Satellitenprogramme (ESP), Dr. Gottfried Langenstein, scheidet mit Ablauf seiner Amtszeit zum 1. April 2017 aus dem ZDF aus.

Bei seiner Verabschiedung in Mainz würdigte Intendant Dr. Thomas Bellut das Engagement Langensteins für 3sat, ARTE und das ZDF: "Langenstein war für uns immer so etwas wie der Außenminister und Kulturbotschafter des Senders. Als Leiter der Hauptabteilung Internationale Angelegenheiten und später als Direktor für 3sat und ARTE hat er Partnerschaften des ZDF mit Medienunternehmen in aller Welt aufgebaut und gepflegt. Dass die von ihm geführte Direktion zum Ende seiner Amtszeit ebenso geräuschlos wie effizient in die anderen Direktionen des Senders integriert werden kann, ist vor allem auch sein Verdienst. Er hat diesen Prozess mit großem persönlichen Einsatz selbst vorangetrieben." Das sei, so Bellut, vor allem für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wichtig gewesen, weil sie den Übergang gemeinsam mit ihrem Direktor gestalten konnten.

Dr. Gottfried Langenstein war seit Februar 2000 Direktor Europäische Satellitenprogramme des ZDF und Vorsitzender der 3sat-Geschäftsführung, später auch Präsident von ARTE G.E.I.E., Straßburg.

Seit 1987 war Langenstein beim ZDF, zunächst in der Hauptabteilung "Internationale Angelegenheiten". 1989 bis 1994 war er Leiter der ZDF-Abteilung "Allgemeine Auslandsbeziehungen", 1994 bis 2000 der Hauptabteilung "Internationale Angelegenheiten" und Leiter der Festival Kommission des ZDF. 1998 bis 2000 war er Online-Beauftragter des ZDF. Im Februar 2000 wurde er Direktor Europäische Satellitenprogramme des ZDF (3sat, ARTE, ZDFtheaterkanal/ZDFkultur) und Vorsitzender der 3sat-Geschäftsführung. Von 2000 bis 2002 war er zudem Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der ARTE Deutschland GmbH, später Vizepräsident und von 2007 bis 2010 Präsident von ARTE G.E.I.E., Straßburg.

Mit dem Ausscheiden von Langenstein aus dem ZDF wird die für 3sat und ARTE zuständige Direktion Europäische Satellitenprogramme (ESP) aufgelöst. Alle Bereiche werden in andere Direktionen des Senders integriert. (3/17)

© Foto: ZDF / Gaby Gerster

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel