Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Neue Direktorin für  Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Neue Direktorin für Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, Teil des Europarats in Straßburg, hat ab dem 1. Juli eine neue Leitung. Der Exekutivrat hat Susanne Nikoltchev zur neuen Geschäftsführenden Direktorin gewählt.

Nikoltchev leitet derzeit die Abteilung für juristische Informationen des Hauses.Die Expertin für internationales Medienrecht ist als Anwältin in Deutschland und Washington D.C. zugelassen. Seit 1998 leitet sie die Abteilung für juristische Informationen der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle.

In einer ersten Erklärung sagte sie, sie wolle sicherstellen, dass die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle „die künftigen Herausforderungen einer zunehmend globalisierten, durch Technologie angetriebenen und komplexen audiovisuellen Landschaft annimmt.“ Die Position als einzigartige Informationsquelle über die  audiovisuellen Industrien in Europa und ihre rechtlichen Rahmenbedingungen solle noch ausgebaut werden.

Nikoltchef tritt die Nachfolge von Wolfgang Closs an, der nach 13 Jahren Ende Juni ausscheidet. (6/13)

Zurück


Ähnliche Artikel