Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Neue Ressort- und Redaktionsleiter bei RTL

Neue Ressort- und Redaktionsleiter bei RTL

Ein in der deutschen Medienlandschaft wohl einzigartiger Auswahlprozess nähert sich seinem Abschluss: Knapp dreißig journalistische Führungspositionen im „Inhalteherz“ der Mediengruppe RTL wurden durch ein aufwendiges Verfahren neu besetzt beziehungsweise bestätigt. Der überwiegende Teil der Ressort- und Redaktionsleitungen stehen damit nun fest.

"Bei der Besetzung der Leitungspositionen ging es uns gleichermaßen um journalistische Exzellenz und um moderne Führungskultur. In den Auswahlprozess waren deshalb neueste eignungsdiagnostische Standards integriert – alle Kandidatinnen und Kandidaten haben sich einem Assessment-Center gestellt, was für redaktionelle Führungsaufgaben zuvor nicht üblich war. Das Ergebnis bestätigt uns: Wir sind beeindruckt von der Kompetenz und der Leidenschaft, die uns im Auswahlprozess begegnet sind. Er hat uns auch über die aktuellen Stellenbesetzungen hinaus eine klare Perspektive für die künftige Vergabe von inhaltlichen Führungsrollen und solchen mit Personalverantwortung aufgezeigt. Wir danken daher ausdrücklich allen Bewerberinnen und Bewerbern, und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Führungsteam!“, so die vier Chefredakteure Tanit Koch (Zentralredaktion Mediengruppe RTL), Sonja Schwetje (ntv), Jan Rudolph (RTL interactive) und Michael Wulf (RTL). „Der Prozess ist noch nicht abgeschlossen, bis Ende September wollen wir auch die noch offenen Positionen besetzen.“

Die Leitungsteams der durch den Transformationsprozess neu geschaffenen Ressorts der Zentralredaktion starten spätestens zum 1. September. Sie berichten an Chefredakteurin Tanit Koch.

Die Leitung des VIP Ressorts übernimmt die Journalistin und langjährige Moderatorin von „Exclusiv“ Frauke Ludowig, die auch weiterhin das RTL-Starmagazin moderieren wird. Stellvertretender Ressortleiter wird Thomas Ziemann, bisher Topic Lead Entertainmentbei RTL.de und VIP.de.

Das Ressort Politik & Gesellschaft leitet zukünftig Nikolaus Blome. Der mehrfach preisgekrönte Journalist, derzeitige Spiegel-Kolumnist und ehemalige stellvertretende Chefredakteur von Bild und Spiegel, ist bereits seit Mai für RTL und ntv als politischer Kommentator im Einsatz. Sein Stellvertreter wird der langjährige Redaktionsleiter des RTL Nachtjournals, Christian Berger.

Danny Reinhardt, bisher Stellvertretender Redaktionsleiter und Sende-CvD von RTL „Punkt 12“, wird der neue Leiter des Life-Ressorts im „Inhalteherz“. Ressortleiter Nachrichten wird Jan-Oliver Schütz, der zuvor als Topic Lead News bereits das digitale Nachrichtenressort von RTL.de erfolgreich aufgebaut hat. Stellvertretende Leiterin des Ressorts wird Christina Endruschat, die u.a. von 2011 bis 2019 als Korrespondentin der Mediengruppe RTL in New York im Einsatz war. Patricia von Berg, zuvor Chefin vom Dienst bei „RTL Aktuell“ und Absolventin der RTL Journalistenschule, wird Leiterin des Ressorts Wirtschaft & Mobilität. Ihr Stellvertreter wird Friedhelm Tilgen, Leiter ntv Zertifikate und bisher CvD Wirtschaft bei ntv.

Roger Saha, zuvor als Reporter und Redakteur bei RTL im Einsatz, übernimmt die Leitung des Turbo-Teams, das u.a. für Eilmeldungen auf allen digitalen und audiovisuellen Plattformen zuständig ist.

Das bisherige Leitungsteam des Sportpools steht auch dem neuen crossmedialen Sport-Ressort vor: Andreas von Thien wird Ressortleiter, sein Stellvertreter ist Timo Latsch. Beide bleiben den RTL- und ntv-News als Moderatoren erhalten.

Die Ressortleitung Wetter & Klima übernimmt Hauke Jebsen, der 2019 von ProSiebenSat.1 zu RTL Interactive gewechselt ist, um als Topic Lead die Wetterberichterstattung bei RTL.de und wetter.de weiterzuentwickeln. Stellvertretender Leiter des Ressorts wird der langjährige Wetterexperte Christian Häckl, der seine Funktion als RTL-Chefmeteorologe beibehält.

Die Leitungspositionen der RTL-, ntv- und VOX-Redaktionen wurden in demselben transparenten Auswahlverfahren ebenfalls ausgeschrieben und besetzt. Die Redaktionsleitung von „Extra" liegt erstmal bei Lotte Witt-Lang. Sie war noch während ihrer Elternzeit im September 2019 zur Stellvertreterin des RTL-Chefredakteurs Michael Wulf berufen worden, an den sämtliche Redaktionsleiter der Nachrichten und Magazine von RTL und Vox berichten.

Gerhard Kohlenbach, langjähriger und erfolgreicher Redaktionsleiter von „RTL Aktuell“, ist in seiner Position bestätigt worden. Seine neue Stellvertreterin wird Sabine Feyen, zuvor Sende-CvD „RTL Aktuell“. Die Leitung des „RTL Nachtjournals“ übernimmt Sascha Roth, der die Position bereits kommissarisch innehatte. Die Redaktion von „Punkt 12“ leitet weiterhin Christina Frank, die seit September 2019 auch stellvertretende Chefredakteurin RTL ist. Ihr Stellvertreter wird Daniel Mundhenke, zuvor Sende-CvD bei „Punkt 12“.
Die Redaktionsleitung von „Explosiv“ übernimmt Stefanie Konle, die das Boulevard-Magazin bislang kommissarisch verantwortet hat. Ihre Stellvertreterin mit Schwerpunkt „Explosiv Weekend“ wird Claudia Hörning.
„Exclusiv“ steht künftig unter der Ägide von Oliver Sonnen, der zuvor Stellvertretender Redaktionsleiter und CvD des Starmagazins war. Als stellvertretende Redaktionsleiterin wird Sandra Gröll, bisher Sende-Chefin vom Dienst, vor allem die Sendung „Exclusiv Weekend“ verantworten.
Ulrich Reitz, langjähriger Wirtschafts-Chef bei ntv, übernimmt die Redaktionsleitung der ntv Telebörse. Renate Friedrich und David Whigham wurden in ihren Positionen als Nachrichtenchefs bestätigt. Alle drei sind auch weiterhin Mitglied der ntv-Chefredaktion unter Sonja Schwetje.

Nina Erdmann wird Redaktionsleiterin von VOX Prominent, eine Rolle, die sie zuvor kommissarisch erfolgreich ausgefüllt hat. Das gilt auch für den früheren Stellvertretenden Redaktionsleiter von „RTL Aktuell“, Martin Schulte, der die Leitung der VOX Nachrichtenredaktion nun fest übernimmt.

Rund 700 Journalistinnen und Journalisten an 24 Standorten im In- und Ausland sorgen tagtäglich für etwa 20 Stunden Nachrichten und Magazine bei RTL, ntv und VOX sowie umfassende Informationen auf den digitalen Angeboten der Mediengruppe RTL. Im ersten Halbjahr 2020 informierten sich laut RTL im Schnitt täglich 24,57 Millionen Menschen bei den journalistischen Angeboten der Gruppe.

Zurück


Ähnliche Artikel