Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Petersen übernimmt Leitung des ZDF-Auslandsstudios in London
Hilke Petersen leitet ab Januar 2023 das ZDF-Studio in London.

Petersen übernimmt Leitung des ZDF-Auslandsstudios London

Zum 1. Januar 2023 übernimmt Hilke Petersen, derzeit Chefin vom Dienst in der ZDF-Chefredaktion, die Leitung des ZDF-Auslandsstudios in London. Sie folgt auf Diana Zimmermann, die nach mehr als sieben Jahren als Korrespondentin für Großbritannien und Irland ins ZDF-Hauptstadtstudio nach Berlin gewechselt ist.

Hilke Petersen, 55, ist seit August 2019 als Chefin vom Dienst innerhalb der Chefredaktion tätig. Zuvor leitete sie mehr als fünf Jahre lang das ZDF-Landesstudio Baden-Württemberg. Von 2009 bis 2014 war sie Moderatorin und stellvertretende Redaktionsleiterin des investigativen ZDF-Politmagazins "Frontal 21". Hilke Petersen, geboren in Lüneburg, ist seit 2001 für das ZDF tätig, zunächst in der "heute"-Redaktion, dann als Korrespondentin im ZDF-Hauptstadtstudio und im ZDF-Studio Washington.

Das ZDF-Studio in London ist zuständig für die Berichterstattung aus Großbritannien, Irland und den Commonwealth-Staaten. Mit Reportagen, Hintergrundberichten und Analysen zu allen Themen dieser Regionen liefert das Studio Beiträge für das ZDF.

Bis zum Amtsantritt von Hilke Petersen Anfang kommenden Jahres leitet Andreas Stamm, seit 2016 ZDF-Korrespondent in London, das dortige Studio kommissarisch.

ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey: "Diana Zimmermann hat unsere Zuschauerinnen und Zuschauer in den vergangenen Jahren exzellent und umfassend über den Brexit und seine Folgen informiert. Hilke Petersen wird diese hohe Qualität in der Berichterstattung fortführen."

Zurück


Ähnliche Artikel