Cookie Consent by TermsFeed
      job_karriere-news
      mebucom
                
Tobias Rahn

Tobias Rahn als ARD-Koordinator Digital berufen

Die Intendantinnen und Intendanten der ARD haben in ihrer Sitzung am 22./23. September 2020 in Berlin Tobias Rahn zum nebenamtlichen Koordinator Digital berufen.

Seine Aufgaben in dieser Funktion umfassen unter anderem den Aufbau einer technischen Sendeleitung für die ARD Mediathek und weiterer non-linearer Ausspielkanäle, die Überwachung der Zulieferungsketten von Video- und Audio-Files, die Organisation von Monitoring und eines sicheren Betriebs der zentralen Anwendungen zur Ausspielung im non-linearen Bereich sowie die Abstimmung mit Netzbetreibern und Content-Dienstleistern. Ziel ist es, Sendesicherheit und "Quality of Service" auch für die non-linearen Verbreitungswege zu gewährleisten. Die Nutzerinnen und Nutzer bewerten Plattformen wie die ARD Mediathek nach der Verfügbarkeit und einer positiven technischen User Experience.

Nach BWL-Studium in München und postgradualer Ausbildung zum Master of Science in Information Technology arbeitete Tobias Rahn bei SevenOne Intermedia. 2007 wechselte er in die ARD-Programmdirektion, wo er zunächst für die IT-Netzwerkadministration zuständig war und dann die Leitung der Projekt- und Systembetreuung übernahm. Seit 2016 ist Tobias Rahn Leiter der Abteilung Digitale Produkte Das Erste und seit 2018 zudem Leiter des ARD-Entwicklerboards.

Foto: Tobias Rahn ©ARD

Zurück


Ähnliche Artikel