Cookie Consent by TermsFeed
      medien-bulletin
      mebucom
                

zurück zur Übersicht

MEDIEN BULLETIN Cover

News Room Workflow

Lösungen für crossmediales Arbeiten

MEDIEN BULLETIN 03/2011


Themen der aktuellen Ausgabe:

Standort Berlin-Brandenburg - International marktfähig #Seite 22

Berlin-Brandenburg gewinnt als internationaler Produktionsstandort an Gewicht. Gründe dafür sind neben einer engagierten Standortpolitik vor allem die ausgezeichnete Dienstleister-Infrastruktur.

Studio Hamburg - Alle Chancen genutzt #Seite 28

Dr. Martin Willich hat nach 31 Jahren das Steuer bei Studio Hamburg aus der Hand gegeben. Im MEDIEN BULLETIN-Interview zieht er Bilanz.

wige media ag - Wieder auf Expansionskurs #Seite 28

Nach gelungener Restrukturierung ist die WIGE MEDIA AG wieder dabei zu expandieren. Geplant sind ein verstärktes Engagement im Ü-Wagen-Geschäft und Beteiligungen wie jetzt bei der MOOD AND MOTION AG.

Newsroom - Genial für News und Sport #Seite 32

Das Schweizer Fernsehen produziert seine Nachrichtensendungen mit Enterprise sQ-System.

Newsroom - Die neue Art des Denkens #Seite 36

Radio Bremen will sein trimediales Newsroom-Konzept jetzt durch einen zentralen Planungsdesk ergänzen.

Newsroom - Voll integrierte Lösung #Seite 40

MAM- und -Newsroom-Anbieter Dalet ist auf Wachstumskurs. Marketingchef Raoul Cospen erklärt die Strategie.

Newsroom - Automatisierung lohnt sich #Seite 42

Die Präsentation von TV-News profitiert zunehmend vom Einsatz moderner Robotik-Technologien in den Studios. Karen Walker von Vinten Radamec sagt warum.

Ski WM 2011 - Lust auf Olympia 2018 #Seite 24

ARD und ZDF sorgten für packende Bilder von der Alpinen Ski WM 2011 in Garmisch Partenkirchen. Ein Produktionsreport auch mit Blick zum Schweizer TV.

Postproduktion - Voll ausgereizt #Seite 48

Die 8. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ trägt die Handschrift der Pro Media TV-Postproduction. Das Hürther Unternehmen führte seinen hochgerüsteten HD-Workflow mit Avid-Unity-Medianetwork und Media Composer 5 oft bis an die absolute Leistungsgrenze.

Monitoring - Totale Kontrolle #Seite 52

Gemeinsam mit IBM hat ProSiebenSat.1 Produktion im Februar 2011 das Projekt „Integriertes IT- und Broadcast-Monitoring“ abgeschlossen. Wie das zentrale Überwachungssystem funktioniert berichtet PSP-Geschäftsführer Dr. Martin Emele.

Berlinale - Aufbruch in neue Welten #Seite 56

Technische Entwicklungen wie 3D spielten auf der Berlinale 2011 ebenso eine Rolle wie aktuelle Finanzierungs- und Distributionsfragen.
News: MB 03/2011
Genial für News und Sport
Produktion

Genial für News und Sport

Beim Schweizer Fernsehen ist Mitte 2009 die gesamte Nachrichtenproduktion auf die digitale Produktionsweise umgestellt worden. Sämtliche tagesaktuellen Sendungen wie die vier Ausgaben der „Tagesschau“ plus „10vor10“, die Regionalnachrichten „Schweiz aktuell“, das People-Magazin „Glanz & Gloria“, die Börsensendung „SF Börse“ sowie die Online-Nachrichten werden komplett mit dem Enterprise sQ-System von Quantel produziert.

weiterlesen

Wieder auf Expansionskurs
Business

Wieder auf Expansionskurs

Die WIGE MEDIA AG will nach gelungener Restrukturierung expandieren. Geplant ist unter anderem ein verstärktes Engagement im Ü-WagenGeschäft.Vorstandsvorsitzender Stefan Eishold erklärte im MEDIEN BULLETIN-Interview, dass sein Unternehmen den derzeit hier stattfindenden Konsolidierungsprozess aktiv vorantreiben wolle. Ganz aktuell gab die WIGE jetzt zudem eine Beteiligung an der Frankfurter MOOD AND MOTION AG bekannt.

weiterlesen

Alle Chancen genutzt
Business

Alle Chancen genutzt

Er hat fast 31 Jahre Studio Hamburg geleitet. Der Umsatz der Gruppe ist dabei von einst rund 60 Millionen DM auf rund 280 Millionen Euro gestiegen. „Ein Unternehmer mit Herz“, ein „Patriarch“, „ein Freund mit Mut“, ein „Networker“ und auch jemand, dem nachgesagt wurde, durchaus schauspielerische Fähigkeiten zu besitzen, wenn es ihm darum ging, seine Ziele durchzusetzen. Dr. Martin Willich hat sich Ende Januar von Studio Hamburg verabschiedet und das Steuer in die Hände von Prof. Carl Bergengruen gegeben, der zuvor die Hauptabteilung Film und Serie beim SWR geleitet hatte. Im Gespräch mit MEDIEN BULLETIN blickt Willich, der ein Büro auf dem Gelände von Studio Hamburg halten wird, zurück und nach vorn.

weiterlesen

International marktfähig
Business

International marktfähig

Es war nicht leicht den indischen Superstar Shah Rukh Khan für den zweiten Teil seines Action-Franchise „Don“ nach Berlin zu bekommen. Doch letztendlich entschlossen sich die Produzenten „Don 2“ in Berlin spielen zu lassen. Um das zu ermöglichen, wurde der Produktion nicht nur der rote Teppich ausgerollt, auch die vorhandene Infrastruktur aus Dienstleistern und international erfahrenen Teammitgliedern spielte eine erhebliche Rolle. Eine Infrastruktur, die seit dem Dreh von Jean-Jaques Annauds „Duell – Enemy at the Gates“ stetig gewachsen ist.

weiterlesen