Mebucom / Medien Bulletin / Ausgaben / MB 3/2014

MEDIEN BULLETIN - Das Medien Magazin

MEDIEN BULLETIN Cover

3/2014 Themen der aktuellen Ausgabe

  • Seite 24
  • Special
  • NAB 2014 Übernahmen und Allianzen
  • Messetrends: Zunehmende Marktkonsolidierung, Cloud- und IP-basierte Prozesse, TV Everywhere, 4k und UltraHD.
  • Seite 32
  • NAB 2014 Leistungsstärker und flexibler
  • Hochwertige, professionelle Kameratechnik wird immer kostengünstiger, performanter und flexibler einsetzbar.
  • Seite 40
  • Business
  • TV-Nachrichten Kein Rattenrennen
  • News-Sendungen haben sich zwar signifikant verändert,aber Nutzungsgewohnheiten bleiben dennoch konstant.
  • Seite 44
  • TV-Nachrichten Streitlustige News vom ZDF
  • ZDF will im Nachrichten-Wettbewerb mit ARD und RTL die Nase wieder vorne haben. Ein neues Konzept soll helfen.
  • Seite 48
  • Fernsehen Vermischung von Knast und Medizin
  • Philipp Steffens, neuer Fiction-Chef bei RTL, über die neue RTL-Serien-Produktion „Der Knastarzt“.
  • Seite 50
  • Fernsehen Beharrungstendenzen
  • DLM-Symposium: „Reichweiten –Inhalte – Regulierung. Wie finanziert sich der konvergente Rundfunk?“
  • Seite 54
  • Produktion
  • Fernsehen Ein wahres Drama
  • Die Serie „14 – Tagebücher des ersten Weltkriegs“ ist in vielerlei Hinsicht ambitioniert und besonders.
  • Seite 58
  • App Dramaturgisches Neuland
  • Der ZDF-Thriller „App“ wird mit einer eigenen App zur Second-Screen-Nutzung verknüpft.
  • Seite 60
  • Audio-Over-IP Vereinfachte Übergänge durch AES67
  • Auf der Prolight+Sound 2014 und auf der NAB 2014 spielte das Thema Audio-over-IP eine wichtige Rolle
  • Seite 62
  • Distribution
  • Video on Demand Zukunftsorientierte Ausrichtung
  • VoD sorgt für mehr Bandbreitenbedarf im Netz.
  • Seite 64
  • Video on Demand Vor dem Durchbruch
  • Experten erwarten einen Wachstumsschub für VoD und damit auch neue Marktchancen für kleine Produzenten.
  • Seite 66
  • Kabel TK-Markt im Umbruch
  • Die Europäische Kommission strebt die Harmonisierung des derzeit im Umbruch befindlichen TK-Marktes an.
  • Seite 69
  • Event
  • Filmart Tor zum chinesischen Filmmarkt
  • Die Filmart in Hongkong ist als größte Filmmesse Asiens wichtigster Treffpunkt der chinesischen Filmindustrie.
  • Seite 70
  • NewTV Kongress Zeit für Experimente
  • Online-Videos haben viel Bewegung in den TV-Markt gebracht – und neue Ideen für klassische TV-Anbieter.
  • Seite 72
  • MIPTV Kleiner aber feiner
  • Es war zwar weniger los auf der miptv 2014, trotzdem waren alle sehr zufrieden mit dem Messeverlauf.
  • Seite 74
  • EUROREG Große Herausforderungen
  • Diskussion über den Einfluss US-amerikanischer Firmen auf die Entwicklung der digitalen Bewegtbildwelt.
  • Seite 76
  • Internet World E-Commerce und Bewegtbild
  • AV-Inhalte werden im E-Commerce-Sektor wichtiger.
 

Distribution

Video-on-Demand vor dem Durchbruch

Video on Demand ist in Deutschland ein Nischenmarkt mit überschaubarem Umsatz. Noch dominieren physische Trägermedien wie DVD oder Bluray-Discs. Doch Experten erwarten einen Wachstumsschub, denn inzwischen stimmen auch die technischen und juristischen Rahmenbedingungen. Die VoD-Anbieter setzen daher unter anderem auch auf Eigenproduktionen, um ihr Markenprofil zu schärfen. So entstehen auch für kleine und mittelständische Produzenten neue Chancen zur Refinanzierung ihrer Inhalte. [weiterlesen]

Distribution

Exponentielles Wachstum

Video on Demand (VoD) hat Konjunktur! Im Herbst soll nun auch, wie lange erwartet, Netflix in Deutschland starten. Damit dürfte auch der Datenverkehr im deutschen Netz sprunghaft nach oben schießen. Das bedeutet hohe Investitionen in Netze und Infrastruktur! [weiterlesen]

Produktion

Vereinfachte Übergänge durch AES67

Auf der Prolight+Sound 2014 in Frankfurt und auf der NAB 2014 in Las Vegas spielte das Thema Audio-over-IP eine wichtige Rolle. Anbieter solcher Lösungen präsentierten hier Weiterentwicklungen, neue Anwendungen und Partnerschaften. Dabei wurde auch die Bedeutung des neuen Interoperabilitätsstandards AES67 deutlich. MEDIEN BULLETIN sprach darüber mit Lee Ellison von Audinate und Andreas Hildebrand von ALC NetworX. [weiterlesen]

Produktion

Dramaturgisches Neuland

Auf dem auch von Jüngeren gerne gesehenen Sendeplatz des ZDF Montagskino wird am 26. Mai um 22.15 Uhr der niederländische Thriller „App“ ausgestrahlt. Laut ZDF wurde er erstmalig für einen Kinofilm dramaturgisch mit einer eigens dafür entwickelten App verknüpft, die man parallel auf den Second Screen nutzen kann. [weiterlesen]

Produktion

Ein wahres Drama

Die Serie „14 – Tagebücher des ersten Weltkriegs“, die ab dem 29. April auf Arte mit acht Folgen (8 x 52 Min.) und auf Das Erste am 27. und 28. Mai als Vierteiler (4 x 52 Min.) ausgestrahlt wird, ist in mehreren Dimensionen ambitioniert und besonders. [weiterlesen]