Mebucom / Medien Bulletin / Ausgaben / MB 3/2014

MEDIEN BULLETIN - Das Medien Magazin

MEDIEN BULLETIN Cover

3/2014 Themen der aktuellen Ausgabe

  • Seite 24
  • Special
  • NAB 2014 Übernahmen und Allianzen
  • Messetrends: Zunehmende Marktkonsolidierung, Cloud- und IP-basierte Prozesse, TV Everywhere, 4k und UltraHD.
  • Seite 32
  • NAB 2014 Leistungsstärker und flexibler
  • Hochwertige, professionelle Kameratechnik wird immer kostengünstiger, performanter und flexibler einsetzbar.
  • Seite 40
  • Business
  • TV-Nachrichten Kein Rattenrennen
  • News-Sendungen haben sich zwar signifikant verändert,aber Nutzungsgewohnheiten bleiben dennoch konstant.
  • Seite 44
  • TV-Nachrichten Streitlustige News vom ZDF
  • ZDF will im Nachrichten-Wettbewerb mit ARD und RTL die Nase wieder vorne haben. Ein neues Konzept soll helfen.
  • Seite 48
  • Fernsehen Vermischung von Knast und Medizin
  • Philipp Steffens, neuer Fiction-Chef bei RTL, über die neue RTL-Serien-Produktion „Der Knastarzt“.
  • Seite 50
  • Fernsehen Beharrungstendenzen
  • DLM-Symposium: „Reichweiten –Inhalte – Regulierung. Wie finanziert sich der konvergente Rundfunk?“
  • Seite 54
  • Produktion
  • Fernsehen Ein wahres Drama
  • Die Serie „14 – Tagebücher des ersten Weltkriegs“ ist in vielerlei Hinsicht ambitioniert und besonders.
  • Seite 58
  • App Dramaturgisches Neuland
  • Der ZDF-Thriller „App“ wird mit einer eigenen App zur Second-Screen-Nutzung verknüpft.
  • Seite 60
  • Audio-Over-IP Vereinfachte Übergänge durch AES67
  • Auf der Prolight+Sound 2014 und auf der NAB 2014 spielte das Thema Audio-over-IP eine wichtige Rolle
  • Seite 62
  • Distribution
  • Video on Demand Zukunftsorientierte Ausrichtung
  • VoD sorgt für mehr Bandbreitenbedarf im Netz.
  • Seite 64
  • Video on Demand Vor dem Durchbruch
  • Experten erwarten einen Wachstumsschub für VoD und damit auch neue Marktchancen für kleine Produzenten.
  • Seite 66
  • Kabel TK-Markt im Umbruch
  • Die Europäische Kommission strebt die Harmonisierung des derzeit im Umbruch befindlichen TK-Marktes an.
  • Seite 69
  • Event
  • Filmart Tor zum chinesischen Filmmarkt
  • Die Filmart in Hongkong ist als größte Filmmesse Asiens wichtigster Treffpunkt der chinesischen Filmindustrie.
  • Seite 70
  • NewTV Kongress Zeit für Experimente
  • Online-Videos haben viel Bewegung in den TV-Markt gebracht – und neue Ideen für klassische TV-Anbieter.
  • Seite 72
  • MIPTV Kleiner aber feiner
  • Es war zwar weniger los auf der miptv 2014, trotzdem waren alle sehr zufrieden mit dem Messeverlauf.
  • Seite 74
  • EUROREG Große Herausforderungen
  • Diskussion über den Einfluss US-amerikanischer Firmen auf die Entwicklung der digitalen Bewegtbildwelt.
  • Seite 76
  • Internet World E-Commerce und Bewegtbild
  • AV-Inhalte werden im E-Commerce-Sektor wichtiger.
 

Business

Beharrungstendenzen

Am 20. März fand in Berlin das jüngste Symposium der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, DLM, unter dem Titel „Reichweiten –Inhalte – Regulierung. Wie finanziert sich der konvergente Rundfunk?“ statt. Zu zwei Fragen gab es interessante Informationen: Wie ist die deutsche Fernsehindustrie aktuell aufgestellt? Und was gibt es Neues zur Konvergenz-Quote? [weiterlesen]

Business

Vermischung von Knast und Medizin

Der bisherige TV- und Film-Produzent Philipp Steffens, Jahrgang 1979, ist seit dem 31. März dieses Jahres neuer Fiction-Chef bei RTL. MEDIEN BULLETIN sprach mit ihm über die neue RTL-Serien-Produktion „Der Knastarzt“. [weiterlesen]

Business

Streitlustige News vom ZDF

Das ZDF strebt an, im Nachrichten-Wettbewerb mit ARD und RTL die Nase wieder vorne zu haben. Dazu stellte Elmar Theveßen, ZDF-Vizechefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles (u.a. „heute“, „heute journal“), am 31. März in Berlin ein neues Konzept auf Basis der bereits durchgeführten Kursänderung für das Hauptprogramm des Mainzer Senders vor. Das einstige Konzept der von Robotern in der „grünen Hölle“ gesteuerten 3D-Erklärräume ist demnach passé. stattdessen werden prägnante News angestrebt, die mit Hilfe von Social Media „Debatten anregen“ sollen. [weiterlesen]

Business

Kein Rattenrennen

Obwohl sich Nachrichtensendungen in den letzten zwanzig Jahren formal und inhaltlich signifikant verändert haben, bleiben die Nutzungsgewohnheiten und die Bewertung durch die Zuschauer konstant. [weiterlesen]

Events

Leistungsstärker und flexibler

Auf der NAB 2014 wurde deutlich, dass hochwertige, professionelle Kameratechnik immer günstiger zu haben ist. Der Trend geht zudem stark in Richtung Flexibilisierung der Einsatzmöglichkeiten. Fast alle Kamera-Hersteller hatten entsprechende Erweiterungen und Updates zu ihren Aufnahmesystemen dabei. Mit ganz neu konzipierten Kamera-Modellen sorgten insbesondere AJA Video Systems und Blackmagic Design für viel Aufmerksamkeit. [weiterlesen]