Cookie Consent by TermsFeed
      medienpolitik-news
      mebucom
                
100 Millionen Euro mehr für die Kultur

100 Millionen Euro mehr für die Kultur

Kultur- und Medienschaffende können sich freuen. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner abschließenden Sitzung zusätzlich 100 Millionen Euro für den Kulturetat 2013 bewilligt.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann erklärte dazu: „Die Entscheidung des Haushaltsausschusses, den Bundeskulturhaushalt um rund acht Prozent anzuheben, markiert einen Glückstag für die Kultur in Deutschland! Obwohl der Bundeshaushalt in diesem Jahr unter der Vorgabe strenger Konsolidierung steht, ist es zum achten Mal in Folge gelungen, die Bundesmittel für Kultur und Medien zu erhöhen. Gerade mit Blick auf die drastischen Reduzierungen der Kulturbudgets in allen anderen vergleichbaren europäischen Ländern ist diese Etatsteigerung ein herausragender Erfolg. Hierfür bin ich den Mitgliedern des Haushaltsausschusses außerordentlich dankbar.“

Der Gesamtetat wird insgesamt 1,28 Milliarden Euro betragen. Die zusätzlichen Mittel kommen unter anderem auch der Filmwirtschaft zu Gute. So wird der Deutsche Filmförderfonds (DFF) um 10 Millionen auf 70 Millionen Euro jährlich angehoben. (11/12)

Zurück


Ähnliche Artikel