Cookie Consent by TermsFeed
      medienpolitik-news
      mebucom
                
Zwei neue DAZN-Fußball-Sender genehmigt

Zwei neue DAZN-Fußball-Sender genehmigt

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in ihrer 253. Sitzung am 13. Oktober 2020 die Zulassung von zwei neuen Fußball-Sendern der DAZN Dach GmbH genehmigt.

Die DAZN DACH GmbH (vormals firmierend als Perform Investment Germany GmbH) veranstaltet bereits die bundesweiten Sportspartenprogramme DAZN, DAZN 1 Bar HD und DAZN 2 Bar HD. Jetzt hat sie bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) die Zulassung für zwei weitere Sportspartenprogramme beantragt. Die neuen Programme DAZN 1 und DAZN 2 sollen im Wesentlichen um Fußball aufgebaut sein und unter anderem Partien der Bundesliga, UEFA Champions League und UEFA Europa League zeigen. Geplant ist die Verbreitung über Kabel, Satellit, digital terrestrischen Antennenempfang, mobiles Fernsehen, IPTV und Internet.

Auch bei den Obergesellschaften der Veranstalterin hat eine konzernweite Umfirmierung von „Perform“ in „DAZN“ stattgefunden. Alleingesellschafterin der DAZN DACH GmbH ist somit die DAZN DACH Holdco Ltd., die selbst über eine Reihe weiterer Zwischengesellschaften mittelbar eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der DAZN Group Ltd. ist. Die DAZN Group Ltd. hält mittelbar auch sämtliche Anteile der Mediasports Digital GmbH, die das über das Internet verbreitete Spartenprogramm SPOX.com veranstaltet. (10/20)

Zurück


Ähnliche Artikel