Mebucom / News / Job + Karriere / Arte setzt auf bimediale Struktur

News: Job + Karriere

Arte setzt auf bimediale Struktur

Um seine Web-Präsenz noch weiter auszubauen und die Komplementarität und Kohärenz zwischen herkömmlichem TV-Programm und Digitalangebot zu gewährleisten, hat der Sender die Neuorganisation der Programmdirektion von ARTE GEIE in Straßburg beschlossen und einige personelle Veränderungen vorgenommen.

Die Programmdirektion und die ihr unterstehenden Hauptabteilungen werden sowohl für das Fernsehprogramm als auch für das Web-Angebot zuständig sein. Die vier neuen Hauptabteilungen sind an den thematischen Kernbereichen von ARTE ausgerichtet: Wissen, Information und Aktuelles, Kultur sowie Kino und Fernsehfilm. Die neue Organisationsstruktur tritt zum 1. Januar 2013 in Kraft. „Wir sind der erste Sender, der eine wahrhaft bimediale Struktur schafft, die den Erwartungen der heutigen und vor allem der künftigen Zuschauer und Internetnutzer Rechnung trägt“, erklärte ARTE-Präsidentin Véronique Cayla (Foto).

Nachfolger für den im Frühjahr kommenden Jahres zum SWR wechselnden Programmdirektor  Christoph Hauser wird der Franzose Alain Le Diberder. Nach dem bei ARTE geltenden Rotationsprinzip kommt die Leitung der Programmdirektion zum 1. Januar 2013 einem Vertreter der französischen Seite zu. Diberder bringt viel Medienerfahrung mit, zuletzt hatte  er den Spielfilmkanal Allociné TV aufgebaut.

Florian HAGER, zuständig für Neue Medien, wird als Nachfolger von Emmanuel Suard zum Leiter der Hauptabteilung Programmplanung TV/Web und zum stellvertretenden Programmdirektor. Die Leitung der Hauptabteilung Wissen übernimmt Markus Nievelstein. Für Information und Aktuelles wird künftig Marco Nassivera verantwortlich sein, der die Nachfolge von Pascal Guimier antritt. Kornelia Theune, bisherige Leiterin der Redaktion Dokumentationen und Magazine, wird die Hauptabteilung Kultur übernehmen und Andreas Schreitmüller bleibt entsprechend seinem bisherigen Verantwortungsbereich Leiter der Hauptabteilung Kino und Fernsehfilm.

Die Leitung der Verwaltungsdirektion von ARTE GEIE fällt turnusmäßig an einen Deutschen. Zum Verwaltungsdirektor für vier Jahre (2013 bis 2016) berufen worden ist Armin Breger. Er tritt die Nachfolge von Victor Rocaries an. (7/12)

Zurück