Mebucom / News / Job + Karriere / Freymuth verstärkt A+E Networks Management
Freymuth verstärkt A+E Networks Management

News: Job + Karriere

Freymuth verstärkt A+E Networks Management

Kristina Freymuth ist seit Anfang April 2020 als Senior Director Legal bei A+E Networks Germany eingestiegen und verstärkt damit das Managementteam des TV-Unternehmens, das im deutschsprachigen Raum die Sender HISTORY und Crime + Investigation betreibt.

Weiterhin wird sie die Hearst Corporation bei ihren geschäftlichen Aktivitäten im deutschsprachigen Raum rechtlich beraten. A+E Networks Germany ist eine 100-prozentige Tochter von Hearst.

Die Juristin verfügt über umfassende Expertise in allen relevanten Rechtsgebieten des Pay- und Free-TVs. Freymuth wechselt von NBCUniversal International Networks zu A+E Networks Germany und betritt damit vertrautes Terrain, da die Anwältin bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen eines Management-Agreements mit rechtlichen Aufgaben des Unternehmens betraut war. Für die Sendermarken von A+E Networks im deutschsprachigen Raum arbeitete Freymuth zudem bereits während des Joint Ventures von NBCUniversal International Networks und A+E Networks, das bis 2017 bestand.

Freymuth kam 2011 zu NBCU, wo sie zuletzt den Bereich Legal & Business Operations verantwortete. Vor ihrer Zeit bei NBCU betreute die Rechtsanwältin bei der ProSiebenSat.1 Media AG Künstler- und Moderatorenverträge für die gesamte Sendergruppe sowie das Freelance Management für die Redseven Entertainment GmbH. Zuvor war sie für die Constantin Entertainment GmbH im Bereich TV-Produktion tätig.

Freymuth ergänzt das Managementteam von A+E Networks Germany unter der Führung von Kathrin Palesch, Geschäftsführerin von A+E Networks Germany, an die Kristina Freymuth berichtet. Zum Managementteam gehören außerdem Sebastian Wilhelmi (Senior Director Marketing and Partnerships) und Emanuel Rotstein (Senior Director Programming).

Zurück