Mebucom / News / Job + Karriere / Markus Schächter als ZDF-Intendant verabschiedet

News: Job + Karriere

Markus Schächter als ZDF-Intendant verabschiedet

Markus Schächter ist mit einer Feierstunde im ZDF-Sendezentrum in Mainz am 14. März als Intendant verabschiedet worden. Schächter habe „in seiner über 40-jährigen Tätigkeit für den Sender und seit 2002 als dessen vierter Intendant das Flaggschiff ZDF souverän durch bewegte Zeiten geführt“, würdigte der ZDF-Verwaltungsratsvorsitzende und rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck die Verdienste des Medienmanagers.

Schächter habe „in seiner über 40-jährigen Tätigkeit für den Sender und seit 2002 als dessen vierter Intendant das Flaggschiff ZDF souverän durch bewegte Zeiten geführt“, würdigte der ZDF-Verwaltungsratsvorsitzende und rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck die Verdienste des Medienmanagers.

Als weitere Redner würdigten der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates, Ruprecht Polenz, und der Mainzer Bischoff Karl Kardinal Lehmann den scheidenden ZDF-Intendanten, der die vergangenen zehn Jahre die Geschicke des Mainzer Senders lenkte. Polenz lobte die Erweiterung des ZDF zur multimedialen Senderfamilie, „dadurch sei das Korsett des ZDF wirklich aufgeschnürt worden, um auch neue Generationen anzusprechen", und Kardinal Lehman würdigte das „vorbildliche soziale und kulturelle Engagement“: „Er hat das Ansehen des ZDF in unserer Stadt, im ganzen Land, in Europa und auch draußen in der weiten Welt weiter verbessert.“
In seiner Dankesrede wand sich Markus Schächter an seinen Nachfolger Thomas Bellut: „Möge für dich und unser Haus künftig alles rund laufen auf dem sicher weiterhin steilen, kurvenreichen Weg durch die Medienlandschaft von morgen.“ (3/12)

Zurück