Mebucom / News / Job + Karriere / Müller-Adams tritt Amt als Chefredakteurin des SR an
Armgard Müller-Adams

News: Job + Karriere

Müller-Adams tritt Amt als Chefredakteurin des SR an

Armgard Müller-Adams übernimmt ab 1.Oktober 2019 die Aufgabe der Chefredakteurin des Saarländischen Rundfunks (SR). Zuvor war die 46jährige als Reporterin und Moderatorin für verschiedene SR-Redaktionen und zuletzt als Leiterin der Intendanz tätig.

Die Chefredaktion soll künftig noch stärker crossmedial ausgerichtet werden. Dazu sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bisher nach Verbreitungswegen getrennt arbeiten, enger vernetzt werden.

Armgard Müller-Adams hat ein Volontariat beim Saarländischen Rundfunk durchlaufen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit lag in der Berichterstattung für das ARD-Wirtschaftsmagazin „plusminus“. Ihre Filme beschäftigten sich im Schwerpunkt mit makro-ökonomischen, sozial- und verbraucherschutzpolitischen Themen. Dem Publikum des Dritten Fernsehprogramms und von 3sat ist sie auch als Moderatorin von Reisesendungen bekannt. Im Radio war sie in der „MedienWelt“ auf SR 2 KulturRadio zu hören. Ihre Arbeit hinter der Kamera brachte ihr für das ARD-Fernsehfeature „Der Kampf der Kleinen: die sogenannten Sonstigen vor der Wahl“ im Jahr 2010 eine Grimme-Preis-Nominierung ein.

Nachfolgerin von Armgard Müller-Adams als Leiterin der Intendanz ist Verena Klein. Verena Klein ist Journalistin und hat zuvor in Hörfunk-, Fernseh- und Onlineredaktionen des SR gearbeitet, zudem war sie Referentin in der Intendanz. Intendant Professor Thomas Kleist zu den Personalien: „Wir haben mit Armgard Müller-Adams und Verena Klein zwei hochkompetente und erfahrene Journalistinnen in die Führungsriege unseres Senders berufen. Beide werden maßgeblich den digitalen Wandel im Saarländischen Rundfunk mitgestalten.“ Der Verwaltungsrat des SR hatte beiden Personalvorschlägen des Intendanten bereits zugestimmt. (10/19)

Foto: Armgard Müller-Adams

© SR/Alexa Kirsch

Zurück