Mebucom / News / Job + Karriere / Sky Deutschland dünnt Management weiter aus
Sky Deutschland dünnt Management weiter aus

News: Job + Karriere

Sky Deutschland dünnt Management weiter aus

Nachdem vor zwei Wochen bereits Roman Steuer und Ralph Fürther den Hut nehmen mussten, hat jetzt auch Dr. Sebastian Hauptmann, Executive Vice President Operations & Digital Innovations, den Unterföhringer Pay-TV-Sender Sky Deutschland verlassen.

Sky Deutschland ist dabei, sich zu reorganisieren, erklärte Pressesprecher Moritz Wetter auf Nachfrage. Die Ausdünnung der Sky Führungsebene sei in diesem Zusammenhang zu sehen.
 
Dr. Sebastian Hauptmann wechselte vor neun Jahren von McKinsey zu Sky Deutschland. Er war dort zunächst als Vice President Logistics beschäftigt, später dann unter anderem als als EVP Operations & acting EVP Product Development, Technology and IT und zuletzt als EVP Operations & Digital Innovation.
 
Roman Steuer und Ralph Fürther haben den Unterföhringer Pay-TV-Sender bereits Mitte Juni verlassen. Auch Sie waren langjährige Sky-Mitarbeiter.  Steuer war über acht Jahre bei Sky Deutschland und zeichnete dort zuletzt als Executive Vice President Sports verantwortlich.
Fürther stieg im Oktober 1999 als Leiter Sportkommunikation bei dem Pay-TV-Sender ein. Von 2011 bis 2015 kümmerte er sich dann dort um die Consumer Communications und seit Ende 2017 zeichnete er Unternehmenssprecher und Senior Vice President Communications verantwortlich. (7/19)

Zurück