Mebucom / News / Job + Karriere / Wechsel an der Unternehmensspitze von Rohde & Schwarz

News: Job + Karriere

Wechsel an der Unternehmensspitze von Rohde & Schwarz

Michael Vohrer (62), Sprecher der Geschäftsführung von Rohde & Schwarz, ist Ende Juni 2010 in Pension gegangen. Nachfolger ist Manfred Fleischmann (Foto). Vohrer kann auf 35 Jahre Rohde & Schwarz-Firmenzugehörigkeit zurück blicken. Davon war der studierte Elektroingenieur sieben Jahre Mitglied und fünf Jahre Vorsitzer der Geschäftsführung.

Gerhard Geier, bislang Bereichsleiter Überwachungs- und Ortungstechnik, wird neues Mitglied der Geschäftsführung. Christian Leicher, geschäftsführender Gesellschafter, bleibt weiterhin in der Geschäftsführung.

Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Juli 2010 hat Manfred Fleischmann den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. Fleischmann ist seit 25 Jahren im Unternehmen, seit 2005 als Mitglied der Geschäftsführung. In dieser Funktion verantwortete er vor allem die Bereiche Produktion, Logistik und Materialwirtschaft. Zuvor war der Diplomingenieur in verschiedenen leitenden Positionen im Unternehmen im Bereich Qualitätswesen tätig. „Mein Ziel ist, weiterhin zusammen mit meinen Kollegen auf wirtschaftliche Unabhängigkeit und Wachstum zu setzen. Triebfedern dafür sind zum einen die globale Positionierung des Unternehmens, zum Beispiel mit dem Ausbau unserer Aktivitäten in Asien, zum anderen innovative Produkte auch für neue Märke, wie aktuell die Oszilloskope“, erklärte er. (07/10)


Zurück