Mebucom / News / Business / Avid optimiert RNF-Workflow

News: Business

Avid optimiert RNF-Workflow

Mit Technologie von Avid hat das Rhein-Neckar Fernsehen (RNF) in Mannheim jetzt einen bandlosen Newsroom eingerichtet. RNF deckt mit seinem Programm die gesamte Region Rhein-Neckar mit 2,2 Millionen Einwohnern ab. Der Sender betreibt drei TV-Produktionsstudios, mehrere Schnittplätze, Produktions-Suiten, Tonstudios sowie ein News- und Korrespondenzstudio.

Bei der Planung der neuen Technik stand die Effizienz und Flexibilität der Arbeitsabläufe im Mittelpunkt. Klaus-Dieter Brass, Leiter Technik bei RNF: „Die Redaktionen haben jetzt jederzeit Überblick über alle Beiträge und können den Sendeablauf bei Bedarf schnell ändern. Wichtig war uns auch der zuverlässige Transfer von Beiträgen ins Archivsystem und von dort wieder zurück.“ Gewährleistet, so Brass, sind zudem eine flexible Postproduktion mit schneller Anbindung an die Senderegie und die verlässliche Automation des 24-Stunden-Programms.

Media Online, Spezialist für Systemlösungen in den Bereichen Film, Fernsehen, Video und Multimedia, hat die neuen Avid-Produkte bei RNF installiert. „Media Composer und Newscutter Systeme sind mit Avid Unity Media Net 5 als zentralem Speicher vernetzt – das ermöglicht den bandlosen Workflow in der gesamten Produktion der Sendebeiträge“, erläutert Marcus Weyrauch, Geschäftsführer von Media Online. Die RNF-Redaktionen können so jederzeit auf das Bildmaterial zugreifen, mithilfe von Avid iNEWS Newsroom Computer System (NRCS) die dazugehörigen Texte verfassen und auch den Cuttern Änderungswünsche mitteilen.

„Mit iNEWS werden die Sendungen geplant und der Sendeablauf festgelegt“, sagt Weyrauch. „Diesen Sendeablauf übernimmt das Steuerungssystem Avid iNEWS Command und kontrolliert die Abläufe in der Senderegie, so zum Beispiel den Playout-Server Harris Nexio AMP, die Schriftgeneratoren und den Sendemischer. Nach Fertigstellung des Schnitts und der Vertonung werden die Sendebeiträge vom Schnittsystem direkt über das Netzwerk an den Playout-Server gesendet und automatisch am vorgesehenen Sendeplatz in den Ablauf integriert.“

Der Umstieg auf Avid-Technik spart RNF auch Zeit: Die „Time to air“, also die Zeit, die das Kameramaterial vom Schnittplatz bis zum Moment der Sendung braucht, wurde deutlich verkürzt, da in der vernetzten Umgebung keine Bänder oder andere Datenträger mehr bewegt werden müssen. (4/11)

Zurück