Mebucom / News / Business / Blackmagic übernimmt Ultimatte und Fairlight
Blackmagic übernimmt Ultimatte und Fairlight

News: Business

Blackmagic übernimmt Ultimatte und Fairlight

Blackmagic Design hat zur IBC 2016 die Übernahme der beiden Firmen Ultimatte und Fairlight bekannt gegeben. Ultimatte ist Anbieter von Blue- und Greenscreentechnik für die Broadcast-, Fernseh-, Werbe- und Spielfilmproduktionsbranchen, Fairlight von Software- und Hardwareprodukten im Bereich Digitalaudio für die Film- und Fernsehproduktion.

Ultimatte hat sich weltweit einen Namen gemacht, Compositing-Resultate in einer Broadcastqualität zu liefern, die die Footage von virtuellen und echten Sets kaum noch unterscheidbar machen. Ultimatte stellt Chromakey-Geräte zum Entfernen von Blue- und Greenscreens in Echtzeit her. Mit dieser Technik fügen Sendeanstalten weltweit Elemente wie Reporter, Talkshow-Moderatoren u. a. nahtlos in virtuelle Sets ein. Nachrichtensprecher und Wetterreporter werden bei ihren Fernsehauftritten fast ausnahmslos vor Green- oder Bluescreens gefilmt. In puncto Hardware und Software für das Chromakeying gilt Ultimatte seit 40 Jahren als Branchenstandard, auf den alle setzen, um diese Akteure vor Wetterkarten, Börsencharts und anderen Infografiken zu platzieren. Tatsache ist, dass viele Sendeanstalten diese Personen mittels Ultimatte in ganz und gar virtuelle Sets verpflanzen.

Ultimatte Produkte verwenden fortschrittliche Bildverarbeitung mit 4:4:4:4-Abtastung und bieten ausgeklügelte Matte-Regler, mit denen sich Personen oder Gegenstände präzise vom Hintergrund trennen lassen. Nutzer profitieren darüber hinaus von Funktionen für die Matte-Korrektur, für indirekte und direkte Beleuchtung, Farbsaumunterdrückung, Kantenartefaktregler und mehr – alle in Echtzeit.

Die 1976 gegründete Firma Ultimatte ist mit einem Emmy für ihre Echtzeit-Compositingtechnik, einem Lifetime Achievement Award von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und einem Oscar mehrfache Preisträgerin.

„Ultimattes Echtzeit-Compositing-Lösungen für Blue- und Greenscreens geben seit 40 Jahren den Ton an“, so Grant Petty, CEO von Blackmagic Design. „Ultimatte ist bei so gut wie allen wichtigen Sendeanstalten der Welt im Einsatz. Wir sind total begeistert, Ultimatte und Blackmagic Design zu vereinen und freuen uns sehr darauf, weiterhin innovative Produkte für unsere Kunden zu konzipieren!“

Fairlight-Übernahme

Mit Fairlight hat Blackmagic Design eine weitere Firma übernommen. Aus dem Hause Fairlight stammen einige der mächtigsten Software- und Hardwareprodukte der Welt im Segment Digitalaudio für die Film- und Fernsehproduktion. Fairlight konzipiert auch Konsolen für anspruchsvollste On-Air-Produktionen, die bei erfolgskritischen Live-Einsätzen in Sendeanstalten, Übertragungswagen oder an anderen Aufführungsorten eingesetzt werden und für Redundanz sorgen.

Für die Postproduktion baut Fairlight eine breite Palette an Produkten, u. a. kompakte Desktopsysteme für die Ton-Nachbearbeitung sowie großformatige Mischpulte mit speziellen Bedienelementen und Audioprozessoren, die über 1000 Tonspuren mit 64 Kanälen für das Monitoring liefern! Fairlight bringt wichtiges geistiges Eigentum in Form von Produkt-Know-how mit, das beispielsweise bei 3D-Audio-Workstations zum Tragen kommt, mit denen Sie 3D-Sound in Formaten wie 5.1, DTS, Dolby und mehr ausliefern können. 

Eingesetzt werden Fairlight Produkte für Live-Broadcastproduktionen von Events, in der Film- und Fernsehpostproduktion sowie für das Mischen von 3D-Audio, dem sogenannten Immersive Audio, und für das Finishing.

Fairlight hat in Sachen Konzeption und Herstellung von integrierten Audiomischpulten und -software eine lange Historie. Fairlight Live Produkte umfassen für anspruchsvollste On-Air- und Live-Produktionen konzipierte Mischpulte, die Nutzer mit aktuellster Tonverarbeitungstechnik versorgen. Steuerpulte mit 12 bis 60 Fadern sowie I/O-Schnittstellengeräte mit voller Redundanz für erfolgskritisches Arbeiten in Sendeanstalten, Übertragungswagen, Konzerthallen, an Aufführungsorten und Andachtsstätten sind ebenfalls in der Produktpalette vertreten.

In puncto Postproduktionslösungen baut Fairlight alles von kompakten Desktopsystemen für die Ton-Nachbearbeitung bis hin zu großformatigen Mischpulten mit speziellen Bedienelementen. Audio-Engines von Fairlight liefern bis zu 1000 Tonspuren, anhand derer Nutzer komplexe Produktionen ohne Vormischungen erstellen können, ebenso wie beachtliche 64 Kanäle für das Monitoring. (9/16)

Zurück