Mebucom / News / Business / Constantin Medien besorgt sich Kapital über Anleihe
Constantin Medien besorgt sich Kapital über Anleihe

News: Business

Constantin Medien besorgt sich Kapital über Anleihe

Constantin Medien emittiert eine Unternehmensanleihe in Höhe von 65 Millionen Euro. Verzinst wird die Anleihe mit 7,0 Prozent pro Jahr, die Laufzeit liegt bei fünf Jahren.

Nach derzeitiger Planung läuft die Zeichnungsfrist vom 15. April bis zum 19. April. Die Anleihe soll am 23. April in den Entry Standard in Frankfurt aufgenommen werden. Wie Constantin in einer Ad-hoc Meldung erklärt, soll das frische Kapital zur Umfinanzierung von bestehenden Finanzverbindlichkeiten genutzt werden. Zudem seien Investitionen geplant, um die Ertragslage zu verbessern. Ferner will Constantin Medien auch das Produktportfolio weiter diversifizieren.

Das Unternehmen, zu dem auch der Sender Sport 1 gehört, hat 2012 Gewinn bilanziert und schreibt schwarze Zahlen. Im Kinomarkt hatte die Constantin 2012 ein sehr erfolgreiches Jahr hingelegt und liegt bei der Auszahlung der FFA-Referenzförderung, die nach dem Kinoerfolg der Filme vergeben wird, sowohl bei der Produktions- als auch bei der Verleihförderung unangefochten auf Platz 1.

Neu hinzugekommen ist der Hörfunkbereich für den Sender Sport 1. Nachdem der Spartensender vor einigen Wochen den Zuschlag für die Bundesliga-Audiorechte von der Deutschen Fußball-Liga für Webradio und mobile Dienste erhalten hat, muss nun ein eigenes Hörfunkprogramm für die neue Saison aufgebaut werden.

Dazu müssen neben der Liveberichterstattung aus den Stadien auch neue Hörfunkformate rund um die 1. und 2. Bundesliga entwickelt werden. Allerdings ließ Sport 1-Chefredakteur Olaf Schröder schon mal durchblicken, dass dabei ein Erfolgsformat aus dem Fernsehen wie „Der Doppelpass“ durch aus auch als „To Go“-Variante vorstellbar ist. (4/13)

Zurück