Mebucom / News / Business / Dolby und Jaunt werden Virtual Reality-Partner
Dolby und Jaunt werden Virtual Reality-Partner

News: Business

Dolby und Jaunt werden Virtual Reality-Partner

Dolby Laboratories und Jaunt arbeiten künftig zusammen, um die nächste Generation des „immersiven“ Storytellings (Cinematic Virtual Reality) voran zu bringen.

Drei Virtual Reality-Applikationen von Jaunt — zum Paul McCartney Konzert „Live and Let Die“ sowie Ausschnitte aus dem Monsterfilm „Kaiju Fury!“ und dem Horror-Thriller „Black Mass“ — werden in den kommenden Wochen in Dolby Atmos im Google Play Store erhältlich sein. Dolby Atmos kann mit der Jaunt-App auf ausgewählten mobilen Endgeräten erlebt werden. Vorab-Demos werden bereits auf dem Mobile World Congress 2015 in Dolbys Hospitality Suite zur Verfügung stehen.

Jaunt entwickelt die Hardware, Software, Tools und Applikationen, um kinematografisches VR zu ermöglichen. „Immersives“ Audio ist ein wesentliches Element des Storytelling in Virtual Reality (VR). Es vermittelt wichtige zusätzliche Informationen, die das Gefühl von Präsenz verstärken und den Blick der Zuschauer in entscheidenden Augenblicken in die richtige Richtung der virtuellen Umgebung lenken. Mit Hilfe von lebensechten sich bewegenden Sound ermöglicht es Dolby Atmos Content-Entwicklern, ihre Zuschauer durch ein optimales 360-Grad VR-Erlebnis zu führen. Dem Betrachter von Jaunts 360, 3D-Content soll das größtmögliche Gefühl des „mittendrin sein“ vermittelt werden.

Content-Entwickler sind jetzt in der Lage, Dolby Atmos-Ton schnell und einfach zu produzieren, indem sie die gleichen Dolby Mixing-Tools verwenden, mit denen auch Dolby Atmos Filme gemischt werden. „Dolby Atmos ist für die Bereitstellung eines realistischen und „immersiven“ Virtual Reality-Erlebnisses, das die Zuschauer mitten in die Geschichte versetzt, unerlässlich“, sagt John Couling, Senior Vice President, E-Media Business Group, Dolby Laboratories. „Dolbys Leidenschaft für Storytelling und Jaunts VR-Fähigkeiten bilden die ideale Grundlage, um Konsumenten ein unglaubliches Entertainment-Erlebnis zu bieten.“

„Dolby ist der Wegbereiter für hervorragende Audio-Erlebnisse im Kino, Zuhause und auf mobilen Geräten“, sagt Jens Christensen, CEO und Gründer von Jaunt. „Es lag nahe, Dolby Atmos in Jaunts Technologie zu integrieren, um Verbrauchern zum bestmöglichen VR-Erlebnis zu verhelfen.“

Der McCartney Konzertauftritt und beide Filme wurden mit Jaunts 360-Grad, stereoskopischen 3D-Kameras und Schallfeld-Mikrofonen aufgenommen. Der Ton wurde dann in Dolby Atmos gemischt und kodiert. Jaunts neueste Applikation kann dies jetzt dekodieren und das gesamte Spektrum des Dolby Atmos-Erlebnisses wiedergeben. „Indem Dolby Atmos-Sounds dort platziert werden, wo sie sein müssen, bilden die Jaunt- und Dolby-Technologien das Konzerterlebnis nach und geben den Zuschauern das Gefühl, während des Auftritts auf der Bühne zu sein“, sagt Giles Martin, zuständiger Mischtonmeister für den Dolby Atmos Mix. (2/15)

Zurück